Volles Haus: Märchen faszinierte die Kinder

Kunst in der Filzen lud Familien ein - Unsere Bilder

image_pdfimage_print

Foto 1Pfaffing – Märchen erleben: Sie sind Garanten für wunderbare Inszenierungen, die Groß und Klein gefallen: Die Bühnenflöhe vom Theater in der Au aus München waren mit dem Stück Des Kaisers neue Kleider“ im Pfaffinger Gemeindesaal zu Gast – auf Einladung der Kunst in der Filzen. Und sehr viele kamen. Großartige Kostüme, eine in rot leuchtende Kulisse und die besondere Schloß-Atmosphäre um den Kaiser faszinierten selbst die Jüngsten im Publikum. Unsere Bilder …

Foto 2Worum es ging: Scapin und Scapine, ein gewitztes Pärchen aus dem schönen Italien, machen sich einen Spaß daraus, dem eitlen Kaiser vorzugaukeln, dass sie ihm die wertvollsten Kleider aus den erlesensten Stoffen nähen können.

Foto 5Natürlich will der Kaiser diese besondere Kleidung haben, denn nur wer klug und seines Amtes würdig ist, wird die neue Kleidung auch sehen können. Aber: Wie kann er selbst sie auch sehen?                  

In der Bearbeitung von Georg A. Weth kam das Komödiantische der Geschichte fabelhaft zur Geltung. Auch wenn vielleicht in Bezug auf den textlichen Inhalt das Alter erst ab acht Jahren besser gewesen wäre – selbst die Jüngsten waren vom Geschehen auf der Pfaffinger Bühne sofort in den Bann gezogen.

Fotos: Renate Drax

Die Mitwirkenden waren:

Kaiser Luis Haas
Hofmarschall Elke Zimmer
Scapine Claudia Emmert
Scapin Antonio Lomuscio
Muse Edith Huber
Regie Susi Homann
Regieassistenz Angela Stiegler
Kostüme Claudia Emmert, Angelina Käser, Denise Meiler (Kostümleihgaben)
Technik + Bühnenbild Konzept Martin Birk
Technische Assistenz Richard Bechler
Bühnenbild Gestaltung Ensemble
Thron Claudia Emmert, Günter Emmert, Martin Birk
Souffleuse Adelheid Engber

 [nggallery id=323]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.