Voigas: Team Forsting wunderbar!

Die Fans jubeln: Das zweite 6:0 macht zwölf Tore in nur zwei Spielen ohne Gegentreffer

image_pdfimage_print

Trommelwirbel – ein Schuss, ein Tor, die Forstinger – die Forstinger! So hallte es gestern am Abend durch die Arena in der Gemeinde Pfaffing, der Abend war wie ein Abend eigens für die Fans gemacht. Ein großes Dankeschön der Mannschaft: Wieder gelang dem SV Forsting ein überragendes 6:0 – diesmal gegen die Bezirksliga-Reserve aus Reichertsheim. Zwölf Tore in nur zwei Spielen ohne einen einzigen Gegentreffer, das ganze Team strahlte, die Fans jubelten! Und der Gast staunte: Habt’s ihr immer so a Wahnsinns-Stimmung? Unsere Bilder …

Fotos: Renate Drax

Er schaffte im vierten Spiel schon seinen dritten Hattrick – da Super-Hattrick quasi: Tommy Mayer (links) gratuliert hier Sebi Drax (Mitte), der zum 3:0 clever Reichertsheims Keeper Tobi Heider überwand. Tom Hadersberger (die Nummer zehn der SG RR) war bedient.

Von Beginn an war klar: Forsting will’s erneut wissen. Von Coach Werner Rumpf top-eingestellt, war im ganzen SVF-Team eine großartige Stimmung zu spüren. Es macht wieder Freude, das gemeinsame Spiel!

Der erste Streich gleich in Minute drei durch Tommy Mayer (blaues Dress rechts):

Mit dem unbedingten Willen zum Sieg: Von Anfang an wurde Voigas gegeben, Reichertsheim hatte nur wenige Möglichkeiten, entscheidend über die Mittellinie zu kommen. Und wenn, dann war er zur Stelle. Forstings neuer Keeper der Ersten, Andreas Hofstetter (Foto), der eigentlich schon die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte. Konzentriert entschärfte er die Möglichkeiten des Gastes und hielt am Ende seinen Kasten erneut sauber. Der schöne Lohn für den leidenschaftlichen Fußballer und Motivator im Team.

Der zwölfte Mann gestern Abend hielt Einzug zum Anpfiff: Hier Dani Obermeier die schwere Fahne schwingend! Die Blue Rangers hatten auf der Tribüne nicht nur Musik und Trommeln dabei, sondern auch viele kleinere Fahnen. Grund, sie zu schwenken, gab es gestern im halben Dutzend! Das schöne Team-Motto der Fans gestern: Du gewinnst nie alleine!

Was folgte war ein Elfmeter in der 28. Minute: Tommy Mayer war zu Boden gegangen und verwandelte dann auch selbst!

Nur knapp zehn Minuten später ließ Sebi Drax die Zuschauer erneut jubeln: Das 3:0.

Sonderapplaus zum Pausenpfiff in der Forsting-Arena für eine Klasse-Partie der Heimelf bislang und enttäuschte Blicke beim Gast aus Reichertsheim (Foto unten), so hatte man es sich nicht vorgestellt.

Kaum standen alle zum Wiederanpfiff auf dem Platz, hieß es schon 4:0 für Forsting. Erneut ein Elfmeter, den Tommy Mayer zu seinem Hattrick verwandelte.

Während Forstings Trainer Rumpf begann, die Ersatzspieler einzuwechseln, versuchte Reichertsheim verzweifelt, doch noch irgendwie gefährlich vor das Forstinger Tor zu kommen. Aber nein, es war gestern nicht der Abend der SG RR.

Im Gegenzug machte der Hausherr munter weiter: Philipp Bacher erhöhte mal eben auf 5:0 in der 67. Minute und der stark agierende Vale Scharpf (Foto unten blaues Dress) krönte seine gute Leistung mit dem 6:0.

Forsting hatte fertig!

Weitere Impressionen:

Tommy Mayer im Ball-Duell mit Michi Heinrich.

Foto unten: Markus Koblechner (blaues Dress) kampfstark gestern …

Und los … Bastian Köstner (vorne).

Alle konzentriert: Die Forstinger Guido Müllerferli (vorne) und Max Haneberg (rechts) …

… und Sebi Drax vom SVF wie Lukas Buchner von der SG RR.

Mit engagiertem Einsatz für Forsting: Markus Spötzl (links) und Kapitän Christian Egglmeier (rechts)

So haben sie gestern am Abend gespielt (links Forsting – rechts Reichertsheim II):

Andreas Hofstetter 1 25 Tobias Heider
Sebi Drax 2 2 Christoph Peinelt
Hannes Ettmüller 3 3 Michael Heinrich
Markus Koblechner 4 4 Leonhard Holzgassner
Christian Egglmeier 5 5 Christian Pfeiffer
Max Haneberg 6 6 Josef Müller
Bastian Köstner 7 7 Lukas Buchner
Markus Spötzl 8 8 Florian Koroschetz
Tommy Mayer 10 9 Christoph Unterauer
Guido Müllerferli 12 10 Thomas Hadersberger
Valentin Scharpf 14 11 Felix Maier
Ersatzbank
Max Lohmayr 9 12 Benedikt Lindlmeier
Philipp Bacher 11 13 Michael Lohmaier
Roland Friesinger 13 14 Christian Ruzicka
Trainer
Rumpf, Werner Razic Assim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.