Vernissage in der WerkStattGalerie

„Farbgefüge" von Fred Kern ab Samstag in der Hofstatt zu sehen

image_pdfimage_print

Bild Farbgeffuege1_kEine Vernissage findet am Samstag, 15. März, ab 14 Uhr in die WerkStattGalerie in der Wasserburger Hofstatt statt. „Farbgefüge“ … mit diesem poetischen Untertitel umschreibt Fred Kern seine sensiblen Farbstrukturbilder. Alles, was uns umgibt, ist unverkennbar von Strukturen gekennzeichnet, auch wir selbst sind davon geprägt und getragen. Als Industriedesigner war Fred Kern jahrzehntelang der Technik und den daraus resultierenden strikten Vorgaben verpflichtet. Nun lädt er ein, mit ihm gemeinsam eine dazu komplementäre Welt zu erforschen.

Diese schöpferischen Farbgefüge schaffen Platz für neues unerwartetes, mystisch verborgenes. Seine Bilder veranschaulichen dabei die Strahlkraft eines organischen Systems, dem zwar eine abstrahierte Ordnung zugrunde liegt, der er aber nicht zwangsläufig und ausschließlich unterliegen muss.

So fühlen sich die Betrachter in einen dynamischen Prozess eingebunden, der jedem einzelnen genug Raum lässt, eigene individuelle Bildaussagen zu finden, ohne darauf fixiert zu werden. Sie können jedes Bild und somit auch sich selbst immer wieder neu entdecken.

Öffnungszeiten: Donnerstag/Freitag 11.30 h – 18.00 h Samstag 10.00 h – 15.00 h, Telefon: 08071/ 922 33 70 – werkstattgalerie@email.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.