Unser Mundart-Montag

„I bin doch ned auf da Brennsuppn daher gschwumma!" - Woher kommt das Sprichwort?

image_pdfimage_print

soup-pot-1090137_640

„I bin doch ned auf da Brennsuppn daher gschwumma!“ Heute geht’s um diesen beliebten Ausdruck in Bayern. Woher kommt das Sprichwort und was bedeutet es? Die Brennsuppe war ein typisches „arme Leute-Essen“, da es nur aus den zwei Zutaten Mehl und Wasser besteht. Falls vorhanden, wurde die Suppe noch mit Salz oder Zucker gewürzt …

Wer „auf der Brennsuppn daher schwimmt“, ist von der Redensart her ein beschränkter, einfältiger Mensch. Wer quasi nicht darauf schwimmt, ist dagegen jemand, der etwas versteht und Erfahrung besitzt. „I bin doch ned auf da Brennsuppn daher gschwumma“ heißt also so viel wie „Ich bin doch nicht dumm“ …

 

 

Morgen gibt’s wieder unser Voigas-Interview!

magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.