Unser Manuel Neuer heißt Patrick!

Der junge Keeper Schorpp sichert Rosenheim Weiterkommen im Toto-Pokal

image_pdfimage_print

PatDramatischer ging’s nun wirklich nicht mehr: Durch einen 9:8 (1:0, 1:1) – Erfolg nach Elfmeterschießen beim SV Pullach ist Bayernligist TSV 1860 Rosenheim am gestrigen Mittwochabend in die zweite Hauptrunde des diesjährigen Toto-Pokal-Wettbewerbs eingezogen. Zum Matchwinner gegen den Liga-Konkurrenten, gegen den die Sechziger das erste Punktspiel der Saison unglücklich mit 0:1 verloren hatten, avancierte Patrick Schorpp! Der junge Keeper hielt im finalen Elfmeterschießen nicht weniger als drei Schüsse der Pullacher. Und gleich zwei Fußballer aus dem Altlandkreis spielten auch eine bedeutende Rolle …

Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Der Ex-Edlinger Freddy Schramme, der früh für den im Gesicht verletzten Denis Knezevic auf das Spielfeld gekommen war, hatte die Sechziger nach Vorarbeit vom Griesstätter Georg Lenz in der 35. Minute in Front geschossen.

Dieses 1:0 für die Gäste hielt bis weit in die zweite Halbzeit hinein, ehe ein Freistoßtreffer von Niklas Mooshofer die Gastgeber aus dem Isartal doch noch ins Elfmeterschießen rettete.

Zuvor hatte bereits erstmals die Stunde von Schorpp geschlagen, der bereits nach einer guten Stunde einen Strafstoß der Pullacher erfolgreich abwehren konnte. „Der Sieg tut dem ganzen Verein gut“, freute sich Trainer Patrik Peltram nach dem Spiel.

Das Spiel in der Statistik:

SV Pullach – TSV 1860 Rosenheim 8:9 n.E. (0:1, 1:1)

SV Pullach: Volz, Meißner, Mooshofer, Wolf-Weisbrod, Traunmüller, Medjessiribi, Gröschel, Cisse (65. Beierkuhnlein), Simari, Martinovic (46. Schuster), Weiss (57. Busch) – Trainer: Schmöller.

TSV 1860 Rosenheim: Schorpp, Lenz, Kunze, Obermair, C. Wallner, Radlmaier, Knezevic (18. Schramme), Köhler (78. Murtezi), Torvic, Maier, Caner (88. Karakostov) – Trainer: Siegmund/Peltram.

Schiedsrichter: Djordjevic (Augsburg).

Zuschauer: 100.

Gelb: Mooshofer, Gröschel / Torvic, Maier, Caner.

Tore: 0:1 (35.) Schramme, 1:1 (81.) Mooshofer –

Elfmeterschießen: Meißner, Busch, Simari, Schuster, Volz, Beierkuhnlein, Gröschel / C. Wallner, Murtezi, Karakostov, Kunze, Obermair, Schramme, Lenz, Radlmaier.

Bes. Vorkommnisse: keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.