Unfall fordert eine Schwerverletzte

Edling: Mutter leicht verletzt, ihre beiden Kinder kommen mit dem Schrecken davon

image_pdfimage_print

 

Eine Schwerverletzte und eine Verletzte forderte der Unfall am heutigen Nachmittag auf der „Kesselseestraße“ nahe der Abzweigung zum Stoa – wir berichteten. Zwei Kinder, ein siebenjähriger Bub und ein vierjähriges Mädchen blieben zum Glück unverletzt. Die Polizei Wasserburg bedankt sich am heutigen Abend an dieser Stelle bei allen Einsatzkräften und bei den Verkehrsteilnehmern, die als Ersthelfer agierten und noch vor Eintreffen der Rettungskräfte vorbildlich die Verletzten versorgten. Zum Unfallhergang …

Eine 37-Jährige aus dem Altlandkreis befuhr mit ihrem Skoda Octavia die Verbindungsstraße aus Richtung Untersteppach kommend in Richtung „Kesselseestraße“. Im Auto der Mutter saßen ihre beiden kleinen Kinder

Zur gleichen Zeit befuhr eine 73-Jährige, ebenfalls aus dem Altlandkreis, mit ihrem VW Golf die „Kesselseestraße“ in Richtung Edling.

An der Einmündung zur „Kesselseestraße“ bog die Skoda-Fahrerin mit dem Auto nach links in Richtung Albaching auf die „Kesselseestraße“ ein. Dabei übersah sie – laut Polizei – den Golf. Die beiden Pkw prallten frontal zusammen. Der Skoda kam dabei auf der Fahrbahn der „Kesselseestraße“ zum Stehen – der VW Golf wurde in die nebenan liegende Wiese geschleudert, die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Die Skoda-Fahrerin erlitt bei dem Aufprall leichtere Verletzungen. Ihre beiden Kinder blieben glücklicherweise unverletzt und kamen mit dem Schrecken, so die Polizei am Abend.

Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Vor Ort waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt, die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser.

Außerdem waren die Freiwilligen Feuerwehren Edling, Albaching und Steppach mit 35 Mann vor Ort. Sie sicherten, räumten die Unfallstelle und leiteten den Verkehr um. Die Kesselseestraße war an der Unfallstelle für zwei Stunden komplett gesperrt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.