Unfall bei Griesstätt: Fahrer eingeklemmt

Frontalzusammenstoß auf Staatsstraße Richtung Halfing

image_pdfimage_print

BlaulichtBrandeinsatz in der Wasserburger Altstadt, Suchaktion am Inn und ein schwerer Unfall bei Griesstätt – für die heimischen Einsatz- und Rettungskräfte verlief der Sonntag alles andere als ruhig. Zur Mittagsstunde mussten Polizei und Feuerwehr nach Griesstätt ausrücken. Dort war es zu einem Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße Richtung Halfing gekommen. Ein 21-Jähriger wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Mehr dazu: www.wasserburger-stimme.de …

Gegen 12.45 Uhr fuhr der Fahrer eines Opel Zafira auf der Staatsstraße von Halfing in Richtung Griesstätt. Kurz vor Kolbing verlor er nach einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Seat Ibiza frontal zusammen. Der 21-jährige Fahrer des Seat wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schließlich mit einer Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus Rosenheim geflogen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, insgesamt 7000 Euro. Die Straße war bis 14.30 Uhr gesperrt, Umleitung erfolgte durch die Feuerwehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.