… und am Ende gewinnen immer die Bayern!

Gold in der Rodel-Staffel für die Bundespolizei Bad Endorf

image_pdfimage_print

Tobi GoldBad Endorf – … und am Ende gewinnen immer die Deutschen. Oder eben die Bayern! In keiner Wintersport-Disziplin trifft das so sehr zu wie beim Rodeln. Soeben haben die drei Sportler der Bundespolizei Bad Endorf – Natalie Geisenberger aus Miesbach, Felix Loch und Tobi Arlt beide aus Schönau am Königssee – gemeinsam mit Tobi Wendl die olympische Goldmedaille in der Staffel gewonnen. Das vierte Gold schon für die Bundespolizei-Rennrodler. Mit über einer Sekunde Abstand zum russischen Team …

Unser Foto zeigt die Doppelsitzer-Champs Tobi Arlt und Tobi Wendl, die zum Schluss der Staffel in die Bahn gingen.

Foto: Bundespolizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.