U15 auf der Bayerischen

Wasserburgs junge Basket-Mädels wollen sich in Würzburg gut präsentieren

image_pdfimage_print

koppKatharina Heppel (Foto) und die U15 weiblich aus Wasserburg spielen bei der Bayerischen Meisterschaft im Basketball! Mit tollen Leistungen bei den Play-Offs Süd vor zwei Wochen hatte man sich als einziges Team der Bayernliga-Gruppe Süd für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. Am heutigen Samstag und morgen am Sonntag geht es nun in Würzburg um den Landestitel. Dabei treffen die Mädchen von Coach Danny Paz auf die DJK Don Bosco Bamberg, die TG Würzburg und den TV Schwabach. Die beiden Erstplatzierten kommen weiter zur Südostdeutschen Meisterschaft.

Noch ein vollbepacktes Wochenende steht für die Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg auf dem Programm:

Dabei treten auswärts an: Die U12 männlich in Rott (wo sich die Buben den Kreismeistertitel endgültig sichern wollen), die U18 männlich in Grafing und die U14 männlich sowie die U17 weiblich II in Miesbach.

Heute am Samstag dann drei Heimspiele in der Halle des Luitpold-Gymnasiums. Die U18 weiblich hat den TuS Bad Aibling zum Landkreis-Derby zu Gast. Die Wasserburgerinnen können sich mit einen Sieg den Titel in der Bezirksoberliga holen.

Den dritten Platz in der Kreisliga kann sich die U10 mit einem Erfolg gegen Rott sichern. Zum Abschluss (16:45 Uhr) hat die U20 männlich, die in der Bezirksoberliga noch bis auf Rang Drei klettern kann, den TSV Milbertshofen zu Gast.

Foto: Margit Kopp-Brosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.