Turbo eingeschaltet: Rechtmehring wunderbar!

A-Klasse: Ein 0:3 in einen 5:3-Sieg verwandelt - Pittenhart total ausgebremst

image_pdfimage_print

Soyen 100Rechtmehring – Oiso de Partie hätt‘ weiß Gott mehr Zuschauer verdient ghabt! Ein Fußball-Schmankerl gelang nämlich dem SC Rechtmehring in der A-Klasse gegen die starken Pittenharter. Ungeschlagen waren die bisher und galten als klarer Favorit. Und Sie werden’s kaum glauben – die Pittenharter führten auch nach 32 Minuten schon 3:0 in Rechtmehring! Doch das Ostermaier-Team ließ die Köpfe nicht hängen, schaltete den Turbo ein und schaffte prompt die niemals für möglich gehaltene Sensation an diesem Nachmittag …

Für die Statistik wurden genau zum Halbzeitpfiff gleich zwei Tore in Minute 45 registriert: Robert Eyner und Michi Bachmaier die Torschützen des Doppelschlags. Richard Achatz schaffte schon zehn Minuten nach der Pause den Ausgleich 3:3! Dem Rechtmehringer Kapitän gelang dann kurz vor dem Schlusspfiff das 4:3 – Rechtmehring lag sich in den Armen. Und Robert Eyner setzte gleich noch eins drauf in der 90. Minute. Weil’s so schön war das Jubeln – 5:3! Respekt!

Und so wurde in Rechtmehring gespielt (links Rechtmehring – rechts Pittenhart – Quelle bfv):

Thomas Wagner 1 1 Josef Reithmeier
Richard Bachmaier 2 2 Franz Josef Bichler
Matthias Vital 3 3 Lukas Heider
Matthias Bernhard 4 4 Maxi Vodermaier
Manuel Vorderwestner 5 5 Gerhard Kaiser
Robert Rappolder 6 6 Florian Neubauer
Robert Eyner 7 7 Georg Schartner
Richard Achatz 8 8 Markus Winkler
Johannes Schirmer 9 9 Florian Oberlechner
Michael Bachmaier 10 10 Markus Hacker
Johannes Anzenberger 11 11 Michael Maier
Ersatzbank
Thomas Engelmann 12 99 Andreas Lumme
Franz Manzinger 13 12 Thomas Hainz
Franz Linner 14 13 Seppi Vodermaier
Alexander Bernhard 15 14 Christian Schönhuber
Korbinian Schefthaler 16 15 Alexander Umstaedter
Trainer
Michael Ostermaier Gerhard Stöttner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.