TSV Eiselfing: Es bewegt sich viel

Alex Lax als Vorstand bestätigt - Bilanz und Ausblick bei der Jahresversammlung

Eine rundum positive Bilanz zog Vorstand Alex Lax bei der Jahreshauptversammlung des TSV Eiselfing. Er begrüßte die Anwesenden herzlich und eröffnete die Versammlung mit den Worten: „Ich hätte nicht gedacht, dass unsere Mitgliederzahl noch steigt, aber wir haben mit 1.174 aktiven und 85 passiven Mitgliedern noch nie so viele gehabt wie jetzt.“

Unser Foto zeigt die neue Vorstandschaft (vorne von links) Angela Delker (Beisitzer), Karin Mayer (Beisitzer), Michaela Mayerhofer (Beisitzer), Georg Lichtmannegger (Beisitzer), Johannes Delker (Kassier), dahinter: Lisa Höfler (Schriftführerin), Alex Lax (1. Vorstand), Lauretta Kölbl-Klein (2. Vorstand), Markus Liegl (Beisitzer), Marco Schuierer (Beisitzer).

Dass die Abteilung Breitensport mit 534 Mitgliedern die größte Abteilung ist, läge an dem breiten Angebotsspektrum für jedes Alter, angefangen vom Kinderturnen, über die Fitnessgymnastik und DeepWork bis hin zum Rennrad und Mountainbike fahren.

Auch die Abteilung Fußball mit 312 und Volleyball mit 225 Mitgliedern sind stark vertreten. Die übrigen Mitglieder verteilen sich auf die Abteilungen Ski mit 139, Tennis mit 96, Kajak mit 85, Stockschützen mit 40 und Tischtennis mit 32 Mitgliedern.

Insgesamt gäbe es 49 Übungsleiter in den verschiedenen Abteilungen.

Lax bedankte sich herzlich bei allen Trainern, Übungsleitern, Vorturnern, Ehrenamtlichen und übrigen Helfern, die das Angebot im Verein überhaupt erst möglich machen.

Danach ließ der Vorstand das vergangene Jahr Revue passieren:

Das Highlight war sicher das Fest zum 50-jährigen Bestehen des TSV Eiselfings, das ein voller Erfolg war. Lax betonte die hervorragende Zusammenarbeit aller Abteilungen bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung und wünschte sich, dass dies auch in Zukunft so bliebe. Einen Film von Karsten Schwuchow über das Fest, vom Aufbau bis zum Abbau, könne man bei ihm oder beim „Kajak Kasi“ bekommen.

Die Sanierung in den Kabinen- und Sanitärbereichen der Halle sei abgeschlossen, an der Tribüne fehlten noch kleine Arbeiten, die aber im Laufe des Jahres in Eigenleistung vorgenommen werden. Die Parkplatzproblematik rund um die Halle habe sich entspannt.

Die Veranstaltungen des Vereins wie der „Eiselman“-Triathlon, das Vereinsstockschützenturnier und vor allem der Sportlerball seien wieder sehr gut angenommen und besucht worden. Auch hier ein großer Dank an die Organisatoren und Helfer. Zum Schluss wies er noch auf den „Lauf für ein Leben“ hin, der am 5. und 6. Mai stattfinden werde. Der TSV werde am Samstag, 6. Mai, wieder als Veranstalter fungieren. Der nächste Eiselman startet am 15. Juli, nähere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Auch Bürgermeister Georg Reinthaler bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern des TSV. Der Verein als größter in der Gemeinde sei unverzichtbar. Weitere Investitionen für Sanierungsmaßnahmen der Halle seien nötig. Vor allem der Brandschutz mit Fluchtwegen und Brandmeldern sei hier ein großes Thema.

Nach dem Kassenbericht von Johannes Delker und seiner einstimmigen Entlastung gab jeder Abteilungsleiter einen informativen und abwechslungsreichen Überblick über die Aktionen und Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Turnusmäßig fanden Neuwahlen statt. Klaus Huber, Karl Huber, Siegfried Jaborsky standen für ihre Ämter nicht mehr zur Verfügung und wurden „in den Ruhestand“ verabschiedet. Neu in den Vorstand gekommen sind dafür Karin Mayer, Angela Delker und Markus Liegl.

Nach langer Zeit gab es diesmal wieder etwas Besonderes: Manfred und Renate Eisele wurden für ihre jahrelange Tätigkeit im und für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Hintermeier, Doris Jung, Ingo Jung, Franz Aringer, Josef Kronast, Georg Bruckmaier.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Georg Lichtmannegger, Josef Brenninger, Brigitte Schneider, Inge Kestlmeier, Greti Zimmermann und Ilse Stöckl.

Ehrung für 40- bzw. 50.-jährige Mitgliedschaft (von links): Vorstand, Alex Lax, Josef Brenninger, Josef Kronast.

 

 

 

Verabschiedung ehemaliger Vorstandsmitglieder (von links): Alex Lax, Siegfried Jaborsky, Karl Huber, Klaus Huber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.