Trinkpausen stärken Rechtmehring

Babensham kann Führung nicht halten - Schönes Freistoß-Tor von Vital zum 1:1

image_pdfimage_print

Punkteteilung im Derby Rechtmehring gegen Babensham dank Matthias Vital (unser Foto): In den ersten 25 Minuten der Partie hatte Babensham etwas mehr Spielanteile und nutzte eine Standardsituation, um das erste Mal gefährlich vor das Rechtmehringer Tor zu kommen: Nach einem Foulspiel etwa 20 m zentral vor dem Rechtmehringer Tor ließ sich Tobi Oberlinner nicht zweimal bitten und zirkelte den Ball gekonnt über die Mauer zur Führung für Babensham (23.) …

Aufgrund der hohen Temperaturen gewährte der Schiedsrichter den Spielern eine kurze Trinkpause. Nach dieser Trinkpause wurde Rechtmehring stärker und kam zu einer großen Chance auf den Ausgleich: Nach einer Flanke stand Tommy Brandl frei vor dem Babenshamer Tor, der Torschuss konnte von Hans Lamprecht gerade noch zur Ecke geklärt werden. In dieser Phase konnte sich Babensham nur noch selten befreien, stand aber trotzdem sicher in der Defensive.

Nach der Halbzeitpause hatte Babensham die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen: Nach einem wunderbaren Gassenpass von Thomas Estermann auf Frederik Friedelhuber wurde die Rechtmehringer Abwehr ausgehebelt. Gekonnt legte Friedelhuber auf den mitgelaufenen Tobi Oberlinner quer, dessen Abschluss das Rechtmehringer Tor jedoch um Haaresbreite verfehlte.

Rechtmehring spielte unbeirrt weiter und drängte auf den Ausgleich.

Nach der zweiten Trinkpause im Spiel fiel der 1:1 Ausgleich: Matthias Vital versenkte einen Freistoß aus etwa 20 m unhaltbar im Babenshamer Tor (71.).

In der Folgezeit war Rechtmehring feldüberlegen, konnte jedoch die Babenshamer Defensive in keine ernsthaften Schwierigkeiten bringen und so blieb es bei einem gerechten 1:1 Unentschieden.

lf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.