Traumstart für den jungen Andrija …

Wasserburgs Neuzugang aus Kroatien mit zwei Toren beim 3:0 gegen Hachings U19

image_pdfimage_print

Bei bestem Fußballwetter und vor knapp 200 begeisterten Zuschauern: Die Wasserburger Neu-Bezirksliga-Spieler haben am gestrigen Sonntag ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die U19 der SpVgg Unterhaching absolviert. Das junge Gäste-Team hat – wie berichtet – frisch den Junioren-Bundesliga-Aufstieg geschafft. So mancher der Zuschauer aber war noch gar nicht richtig auf seinem Platz, da zappelte der Ball bereits zum ersten Mal im Tor der Unterhachinger. Neuzugang Marco Müller aus Traunstein kam zum Abschluss, den abprallenden Ball verwertete ebenfalls ein Wasserburger Neuzugang – Top-Talent Andrija Bosniak (21) aus Kroatien …

Dem TSV war es unter der Woche gelungen, den 21-jährigen Kroaten in die Mannschaft zu holen. Nach einem prächtigen Solo erzielte er in der 26. Minute auch das 2:0. In weiteren Aktionen zeigte der Neuzugang sein großes Potential.

Insgesamt sah das Publikum im Badria-Stadion eine starke Mannschaftsleistung mit großer Spielfreude und kämpferischem Einsatz.

So wurden die jungen Unterhachinger immer wieder schon ganz früh angelaufen und so an einem vernünftigen Spielaufbau gehindert. Auf der anderen Seite wurde clever kombiniert und es gelang, auch die schnellen Außenspieler Hamit Sengül und Christoph Scheitzeneder in Szene zu setzen.
Matthias Haas trug das Spiel immer wieder schnell nach vorne, Jean-Philippe Stephan brachte über die rechte Seite sehr viel Druck in die Offensive. In erster Linie aber war das Kollektiv, die mannschaftliche Geschlossenheit, den Unterhachingern deutlich überlegen.
So konnten die Wasserburger auch die zweite Halbzeit klar dominieren. Unterhaching hatte nach der Pause zwar komplett durchgewechselt, aber auch die frischen Kräfte konnten Wasserburg nicht ernsthaft in Gefahr bringen.
So blieb es Christoph Scheitzeneder vorbehalten, mit dem 3:0 in der 83. Minute – nach grobem Abwehrschnitzer der Hachinger – seine gute Leistung zu krönen.
Eine überzeugende Leistung. Mit großem Beifall wurden die Spieler nach dem Abpfiff des guten Spielleiters Felix Otter verabschiedet.

Am kommenden Freitag startet Wasserburg sein Abenteuer Bezirksliga. Um 20 Uhr stehen sie beim Spiel gegen die SpVgg 1906 Haidhausen, ebenfalls Aufsteiger und Rückkehrer in die Bezirskliga, vor ihrer ersten Bewährungsprobe.
Das Spiel findet auf dem Wasserburger Altstadt-Sportplatz beim neu eingeweihten Vereinsheim an der Landwehrstraße statt.

ms

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.