Top-Leistungen von Max und Manu

Bei Bayerns größtem Stabhochsprung-Wettbewerb - Ex-Olympia-Teilnehmer dabei

image_pdfimage_print

Touch the clouds: Beim gleichnamigen Weihnachtsspringen testeten die Wasserburger Stabhochspringer ihre Frühform für die anstehende Hallensaison. Insgesamt nahmen 72 Athleten an diesem Wettkampf teil, der mit Malte Mohr, Olympia-Teilnehmer der Spiele in London 2012, prominent besetzt war. Er war mit übersprungenen 5,21m auch der dominierende Athlet der Veranstaltung. Nicht zu verstecken brauchten sich die Wasserburger Teilnehmer. Max Kurzbuch machte sich an seinem 19. Geburtstag wohl das größte Geschenk. Er landete ganz oben auf dem Stockerl …

Unser Foto zeigt ihn mit Manu Riemer als Zweitem – es waren im Wettbewerb gemischte Felder und nicht nach Altersklassen sortiert. Die beiden Wasserburger sind im zweitbesten Feld gesprungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.