Tobi, Tom, Tobi – die Arme zum Himmel!

Babensham dreht die Partie bei erstaunten Emmeringern in 15 Minuten

image_pdfimage_print

BabensDass im Fußball wenige Minuten am Ende ausreichen, um ein Spiel komplett zu drehen – das bewies der TSV Babensham gestern sehr schön – zumindest für die eigenen Fans – im erstaunten Emmering knapp über der Landkreisgrenze! Dabei hatte alles für die in dieser Saison recht erfolgsverwöhnten Hausherren bestens und nach Plan begonnen: Eine gute halbe Stunde war gespielt, da brachte Tom Köck die Emmeringer in Führung mit 1:0. Man agierte munter drauf los und Babensham arbeitete konzentriert in der Defensive bis eine Viertelstunde vor dem Ende …

Tobi Oberlinner dachte sich, jetzt oder nie – und schob zum 1:1-Ausgleich ein. Noch 13 Minuten zu spielen! Des g’langt, war sich Tom Estermann sicher, als er nur fünf Minuten drauf ein Missverständnis der Emmeringer mit dem 2:1-Führungstreffer bestrafte. Hektik pur brach aus. Die Nachspielzeit begann. Emmerings Pit Mayer musste die Notbremse ziehen gegen den Babenshamer Sturmlauf und ging schon mal nach Wunsch des Schiris zum Duschen. Tobi Aimer trat zum Elfmeterschuss an. 3:1 – Tabellenplatz drei – die Babenshamer Arme zum Himmel!

So wurde gestern gespielt (rechts Babensham – Quelle bfv):

Andreas Kleinguetl 1 1 Thomas Frank
Peter Mayr 2 2 Ludwig Frank
Franz Tuscher 3 3 Leonhard Kirchlechner
Michael Maier 4 4 Tobias Aimer
Manuel Sedlmaier 5 5 Stephan Scheitz
Martin Breu 6 6 Stefan Oettl
Thomas Köck 7 7 Eduard Koenig
Robert Wendl 8 8 Rainer Maier
Christian Breu 9 9 Tobias Oberlinner
Andreas Bauer 10 10 Hans Lamprecht
Christ. Kirchlechner 11 11 Mathias Hintermayr
Ersatzbank
Hubert Wirl 16 15 Emanuel Seidl
Christian Marx 12 12 Jonas Hintermayr
Michael Tuscher 13 13 Andreas Haller
Dominik Lohmaier 14 14 Thomas Estermann
Trainer
Ernst Hablowetz Brack Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.