Tobi holte mit Tobi das sechste Gold!

Rennrodler und Polizeiobermeister trainiert in Bad Endorf

image_pdfimage_print

ArftBad Endorf – Das sechste Gold für Deutschland und das vierte für die Bundespolizei Bad Endorf! Rennrodler Tobi Arlt, 26-jähriger Polizeiobermeister aus Schönau am Königssee, holte vor wenigen Minuten im Doppelsitzer mit Tobi Wendl bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi viel umjubelt Platz eins. Arlt gehört dem Leistungszentrum der Bundespolizei Bad Endorf an. Die Weltmeister feierten vor den Österreichern Andreas und Wolfgang Linger einen deutlichen Sieg.

Wendl/Arlt führten das Feld nach dem ersten Durchgang im Sanki Sliding Center dank eines Bahnrekordes mit einem Vorsprung von 0,312 Sekunden auf die zweimaligen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.