Terrorverdächtiger kam über Rosenheim

Bundespolizei hatte ihn im vergangenen Jahr registriert - Von Landsmann aus Syrien gefesselt

image_pdfimage_print

bundespolizeiDer von einem Syrer überwältigte und gefesselte terrorverdächtige Syrer (22) von Chemnitz war nach Informationen von Spiegel Online am 18. Februar des vergangenen Jahres illegal über Rosenheim nach Deutschland eingereist. Beamte der Bundespolizei Rosenheim hatten ihn aufgegriffen und registriert. Laut Spiegel Online fasste die Polizei den Mann in der Wohnung des Landsmannes in Leipzig, der die Polizei verständigt hatte. Der Festgenommene hat nach bisherigen Ermittlungen einen Bombenanschlag in Deutschland vorbereitet. Bei einer Anti-Terror-Razzia in Chemnitz hatte die Polizei am Samstag mehrere hundert Gramm hochexplosiven Sprengstoffs sichergestellt.