Storm und der verbotene Brief

Unser Kino-Tipp für die Osterferien: Jugendfilm und Historiendrama vereint

image_pdfimage_print

Storm und der verbotene Brief. Diesen neuen Kinder- und Jugendfilm aus den Niederlanden zeigt das Wasserburger Kino am kommenden Wochenende und in den Osterferien. Regisseur Dennis Bots vereint hier einen Jugendfilm und ein Historiendrama. Das Erscheinungsjahr ist in Abstimmung mit dem 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag gewählt und bettet die historische Begebenheit in eine spannende fiktionale Geschichte …

Darum geht’s:
Antwerpen, 1521: Storm ist zwölf Jahre alt und lebt mit seinem Vater, dem Buchdrucker Klaas Voete zusammen. Als dieser den Auftrag erhält, einen Brief des Reformators Martin Luther zu drucken, gerät er in das Visier der katholischen Kirche, denen das Gedankengut Martin Luthers ein Dorn im Auge ist.

Klaas wird verhaftet und Storm flieht in die Katakomben der Stadt. Im letzten Augenblick gelingt es dem Jungen noch, die Druckplatte des verbotenen Luther-Briefs zu schützen. Zusammen mit dem Waisenmädchen Marieke wollen sie Klaas retten – ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. 

Niederlande

2017

FILMREIHE Kinder – und JugendKino

REGIE Dennis Bots

DARSTELLER Davy Gomez, Juna de Leeuw, Yorick van Wageningen, Angela Schijf, Maarten Heijmans, Peter van den Begin

KAMERA Rolf Dekens

MUSIK André Dziezuk, Fons Merkies

AB 0 JAHRE

LÄNGE 105 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 05.04
16.15 UHR Lommbock
16.30 UHR Wilde Maus
18.30 UHR Bauer unser
19.00 UHR Wilde Maus
20.30 UHR A United Kingdom
21.00 UHR Lommbock
Donnerstag 06.04
16.45 UHR Der Himmel kann warten
17.00 UHR A United Kingdom
19.00 UHR Bauer unser
19.15 UHR Marija
21.00 UHR Die andere Seite der Hoffnung
21.15 UHR Lommbock
Freitag 07.04
15.00 UHR Boss Baby
16.45 UHR Der Himmel kann warten
17.00 UHR A United Kingdom
19.00 UHR Bauer unser
19.15 UHR Die andere Seite der Hoffnung
21.00 UHR Die andere Seite der Hoffnung
21.15 UHR Lommbock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.