„Stiller Winkel“ St. Leonhard auf Erfolgskurs

Viel Zulauf bei den neu gegründeten Böllerschützen - Martin Soller bestätigt

image_pdfimage_print

sollerSt. Leonhard am Buchat – Bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Schützenvereins „Stiller Winkel“ St. Leonhard wurde bei den fälligen Neuwahlen Schützenmeister Martin Soller (unser Foto) in seinem Amt bestätigt. Auch sein Stellverteter Christian Hangl bleibt im Amt. Bei den Berichten aus den einzelnen Sportgruppen freuten sich die neu gegründeten Böllerschützen über den stetigen Zulauf. Die Auflagemannschaft belegte den zweiten Platz in der vergangenen Saison. Hier das weitere Ergebnis der neuwahlen und die Bilanz …

Jeweils einstimmig wurden erster Kassier Bernhard Steffinger, zweiter Kassier Bernhard Dinauer, Damenleiterin Sandra Fröwis, Schriftführerin Sylvia Soller, Sportleiter Luftgewehr Andreas Fischer, Sportleiter Luftpistole Markus Mayer, Jugendleiter Luftgewehr Peter Steffinger und als Internetbeauftragter Peter Hangl gewählt. Beisitzer sind in der neuen Amtsperiode Klaus Schachtner, Regina Hangl, Alois Hilger und Christoph Klinger. Die Fahnenabordnung bilden Andreas Hauner, Peter Gäßl und Georg Kierner. Als Schussmeister Böller fungieren Christoph Klinger und Peter Fodermeyer.

Martin Soller bedauerte das Ausscheiden von Vorstandsmitglied Paul Wimmer, der seit 1996 dem Führungsgremium angehört hatte.

Zu Beginn der Versammlung im Gasthaus Maier in Tötzham gedachten die Schützen ihrem ältesten Vereinsmitglied Josef Huber, der im Januar verstorben war. Im weiteren Rückblick nannte Soller einige Neuanschaffungen wie einem Beamer, zwei neuen Schießjacken für die Jugend und zwei Böllern mit den dazugehörigen Taschen. Sehr erfolgreich waren das Er- und Sie-Schießen und das Gemeindepokalschießen. Der Ausflug führte zu einem Hüttenwochenende an den Walchsee. Der Verein beteiligte sich am Burschenfest in Babensham und am Feuerwehrfest in Kling.

Sportleiter Andreas Fischer informierte über die Teilnahme an der Gaumeisterschaft und beim Gauschießen in Thambach. Während Fischer hier tadelnde Worte wegen der geringen Beteiligung fand, lobte er alle Rundenwettkampfteams über „Schell´nkine“. Nach dem Kassenbericht von Bernhard Steffinger wurde das Führungsgremium einstimmig entlastet.

Nach den Neuwahlen blickte Soller auf die neue Saison voraus. Hier steht natürlich das Jubiläumsfest vom 11.Juli bis zum 20. Juli 2015 im Mittelpunkt. Eine Zeltdisco, ein Kabarettabend mit Chris Boettcher, das Gauböllertreffen, ein Haberfeldtreiben und das Kesselfleischessen stehen als Programmpunkte bereits fest. Am 19. Juli findet der Festsonntag mit dem Gaujahrtag statt.

Start in die neue Schießsaison ist an diesem Freitag, 10. Oktober, um 18:30 Uhr mit dem Anfangsschießen.      uk

Unser Foto: Der neue und alte Schützenmeister Martin Soller hält den Schützenverein „Stiller Winkel“ St. Leonhard auf Erfolgskurs.    ju

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.