„Stelzer“ kommen zum Georgi-Markt

Ensemble aus Landsberg am Lech künden von den 13. Wasserburger Theatertagen

image_pdfimage_print

Mit ihren aufwändigen, maßgeschneiderten Kostümen und Stelzen bis zu einer Höhe von 1,60 Metern sorgen „Die Stelzer“ aus Landsberg am Lech für Aufsehen in Städten, bei Festivals sowie im Rahmen kultureller Repräsentationen und Projekte an Spielorten auf der ganzen Welt. Freche Raben, verführerische Nixen und prunkvolle Models haben auch in Wasserburg am Inn bereits mehrfach für Erstaunen gesorgt (Bild). Als „Vor-Lauf“ zu den 13. Wasserburger Theatertagen sind „Die Stelzer“ in diesem Jahr erneut zu Gast – diesmal ziehen sie zum Wasserburger Georgi-Markt am Sonntag, 23. April, ab mittags durch die Straßen.
Die Eröffnung der Theatertage folgt am Dienstag, 2. Mai, um 20 Uhr im Theater Wasserburg. Udo Samel liest aus dem großen Heinz-Erhardt-Buch. Im Weiteren ist allabendlich ein anderes Privattheater aus Bayern zu Gast – bis einschließlich 11. Mai.

Karten gibt es bis kurz vor Aufführungsbeginn im Internet über www.theaterwasserburg.de. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhandlung Fabula und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg, beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Foto: John Cater

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.