Steffi heißt die neue Stadtpokal-Königin!

Großer Schützenwettkampf in Edling mit vier Vereinen

image_pdfimage_print

Pokal EdlingEdling/Reitmehring/Staudham/Wasserburg – Fesch und treffsicher: Steffi Kindlein ist die neue Stadtpokal-Königin von vier Schützenvereinen. Bereits zum 36. Mal wurde der Schützenwettkampf um den Wanderpokal der Stadt Wasserburg, verbunden mit einem Preisschießen, ausgetragen. 171 Schützinnen und Schützen der Schützenbrüder Wasserburg, Wagnerwirtschützen Reitmehring, SG Staudham und SV Edling lieferten sich an fünf Tagen im Edlinger Schützenheim einen spannenden Wettkampf. Der Wanderpokal konnte auch in diesem Jahr wieder an den SV Edling übergeben werden …

Zur Preisverteilung konnte der Edlinger Schützenmeister Wolfgang Kloos neben zahlreichen Schützen die Schützenmeister aller teilnehmenden Vereine, den Bürgermeister der Stadt Wasserburg, Michael Kölbl und Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer begrüßen. Der Wanderpokal  ging wieder an den SV Edling – auf den Plätzen folgten Reitmehring, Staudham und Wasserburg.

Stadtpokalkönigin wurde Steffi Kindlein aus Edling mit einem 14,5 Teiler, Vizekönig Quirin Kirchner, ebenfalls aus Edling mit einem 55,8 Teiler. Die besten Blattl in der Glückswertung und somit die erste Auswahl auf zahlreiche hochwertige Sachpreise gingen an Manfred Budik und Michael Bodmaier aus Reitmehring und Quirin Kirchner aus Edling.

Ehrenscheibe

Unser Foto mit der Ehrenscheibe – vier Schützenvereine vereint – von links: Matthias Schnetzer, Wolfgang Kloos, Michael Kölbl, Christine Gruber, Georg Untergehrer und Otto Niedermayer.

Die erfogreichsten Schützinnen und Schützen der einzelnen Wertungsklassen waren in der Klasse Meister A Franz Wieser aus Edling, gefolgt von Michael Bodmaier Reitmehring und Thommy Mayer Edling.

In der Klasse Meister B siegten Steffi Kindlein und Cathleen Völker, beide Edling, vor Rosina Niedermayr aus Reitmehring.

Meister C führte Johanna Keiluweit Edling vor Peter Neumeier aus Reitmehring und Georg Asböck aus Edling an.

In Klasse D siegte Lorenz Bodmaier für Reitmehring vor Georg Untergehrer für Staudham – in Klasse E aufgelegt dominierte Wolfgang Kloos vor Michael Hallmann für Staudham und Georg Hiebl für Edling.

In der Schülerklasse F erreichte Maximilian Reile vor Jana Heyenbrock und Marcus Reile den ersten Platz, alle Reitmehring und bei den Jugendlichen siegte Lisa Weiß Edling vor Jennifer Hille Staudham und Maxi Obergehrer Edling.

Auf die „Grod nimma“ Scheibe erzielte Gerd Kirchner vor Hermann Bernstetter und Wolfgang Kloos den sichersten Treffer, alle Edling.

Jung und oid gemeinsam – das Schönste am Schützensport: Der Älteste Teilnehmer war mit 83 Jahren Josef Rada aus Edling, der jüngste Schütze war David Reich mit zehn Jahren ebenfalls aus Edling.

Foto ganz oben (von links) : Otto Niedermayer, Georg Untergehrer, Christine Gruber, Stadtpokal-Königin Steffi Kindlein aus Edling, Wolfgang Kloss und Bürgermeister Michael Kölbl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.