Starkregen: Inn steigt rasant

Nachts wird Meldestufe 1 erreicht - Danach sinkt der Pegel aber wieder

image_pdfimage_print

Land unter in der Mitte Deutschlands, Katastrophenalarm im Landkreis Goslar – das ausgedehnte Tiefdruckgebiet, das derzeit ausdauernd seine Runden dreht, verschont allerdings auch den Süden Deutschlands nicht. Im Allgäu sind die Flusspegel bedrohlich gestiegen. Und auch der Inn steigt am frühen Abend rasant. Der Hochwasser-Nachrichtendienst Bayern sagt für die Nacht die Meldestufe 1 für Wasserburg voraus. Noch nicht besonders bedrohlich. Und: Der Wasserstand soll …

 

… dann auch gleich wieder fallen, prognostizieren zumindest die Experten. Mal sehen, was die Tiefdruckgebiete dazu sagen … Wir bleiben dran.

Foto: HND Bayern, heute, 16 Uhr, Altstadtbrücke Wasserburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.