Starbulls Rosenheim laden zum Spiel

Verwaltungsgesellschaft der Rosenheimer Unterstützungskasse spendete 1000 Euro

image_pdfimage_print

Das gibt es auch nicht alle Tage: Als Spieler der Eishockey-Mannschaft Starbulls Rosenheim in der Stiftung Attl zu Gast waren, brachten sie nicht nur zahlreiche Trikots mit, sondern luden die Betreuten der Einrichtung für Menschen mit Behinderung gleich noch zu einem Heimspiel in der kommenden Saison ein. Dafür, dass der Besuch auch Realität wird, sorgt ein Sponsor des Teams: Die Verwaltungsgesellschaft der Rosenheimer Unterstützungskasse spendete 1000 Euro für die Beförderung.

Mit tosendem Applaus begrüßten die Starbulls-Fans in der Stiftung Attl die Spieler Daniel Bucheli, Dominik Daxlberger und Matthias Bergmann sowie Mannschaftsleiter Ingo Dieckmann in der Werkstätte 1 der Attler Inntal-Werkstätten. Die Sportler waren gekommen, um 25 Trikots aus der vergangenen Saison zu verlosen. Aber sie hatten noch eine Überraschung parat.

Im Namen der Mannschaft luden sie die Betreuten der Stiftung Attl ein, ein Heimspiel der Starbulls in der kommenden Saison zu besuchen – und zwar alle, die wollen. Einer der Sponsoren der Mannschaft, die Verwaltungsgesellschaft der Rosenheimer Unterstützungskasse e.V., macht den Ausflug zum Oberliga-Spiel mit einer Spende von 1000 Euro möglich.

„Wir freuen uns, dass wir Ihnen die Trikots übergeben und Sie bald im Stadion der Starbulls treffen dürfen“, sagte Marc Werzinger von der Unterstützungskasse, der zusammen mit Geschäftsführer Oliver Zindler in Attel vor Ort war. „Da wir wissen, wie viele Fans der Starbulls es in der Stiftung Attl gibt, sind einfach alle herzlich dazu eingeladen. Ein Ausflug unserer Betreuten verlangt mehr Planung als nur die Anforderung von Bussen“, sagte Franz Hartl, Vorstand der Stiftung Attl. „Umso mehr freuen wir uns über die Spende, mit der wir allen Fans, die das Spiel erleben wollen, auch den Besuch ermöglichen können.“ BS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.