Stadt warnt vor Anrufern

Vermeintliche Telefon-Umfrage gibt es nicht in Rosenheim - Rückruf ins Leere

image_pdfimage_print

Gewöhnt man sich daheim an Zeiten mit immer häufigeren, mysteriösen Anrufen? Unsere Redaktion gewöhnt sich zumindest an Meldungen, die uns als Warnung von Polizei, Städten oder Firmen erreichen. Am heutigen Freitag gibt die Stadt Rosenheim aus aktuellem Anlass diesen dringenden Hinweis an die Bürger heraus: Die Stadtverwaltung habe keine Telefon-Umfragen in Auftrag gegeben! Hintergrund seien Nachfragen von Bürgern, die einen Anruf von der Telefonnummer 0 33 81/ 32 53 688 erhalten hatten …

Der Anrufer habe dabei angegeben, dass er eine Umfrage für die Stadt Rosenheim durchführe.

Recherchen der Stadt im Internet haben ergeben, dass diese Anrufe als unseriös bewertet werden und die Telefonnummer vermutlich gefälscht ist, da Rückrufversuche ins Leere laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu „Stadt warnt vor Anrufern

  1. Alexandra Putz

    Ja. diese Anrufe auch bei uns Zuhause bis zu 3mal täglich. Sehr, sehr nervig.
    Ich hoffe, dass das bald aufhört.

    5

    0
    Antworten
  2. Prof. phil. Heine

    Wieso frägt man nicht einfach bei der NSA nach? Die werden auf jeden Fall wissen, von wo aus diese Anrufe getätigt werden.

    Ich dachte ein Staat schützt seine Bürger und warnt sie nicht nur.

    0

    10
    Antworten
    1. Was bedeutet „frägt“?

      0

      0
      Antworten