Stadionverbot für alle „Fans der Inntalcrew“!

Eishockey: Verein der Starbulls Rosenheim reagiert auf Gewalt-Ausschreitungen

Solche Handlungen haben im Sport nichts verloren … Deshalb hat der Verein der Starbulls Rosenheim mit einem Stadionverbot für die bereits festgenommenen „Fans“ aus Tuntenhausen und Raubling sowie für alle „Fans der Inntalcrew“ reagiert – nach den Ausschreitungen gestern nach der Starbulls-Niederlage gegen Kassel (wir berichteten). Man müsse so auch im Interesse der wahren, friedlichen Fans handeln …

Gerade dieses Wochenende hätten sich die Starbulls-Fans mit ihrer Trikotaktion herausgehoben, weshalb die Gewalt ein paar Weniger sehr enttäuschend und bitter sei.

Den verletzten Kassel-Fans wünsche man auf diesem Weg alles Gute und die besten Genesungswünsche, so der Verein der Starbulls.

Den Verein selbst erwartet keine Strafzahlung, weil der Club für derartige Fanausschreitungen außerhalb des Stadions nicht offiziell bestraft werden könne …

Quelle: radio charivari

Siehe auch

Mehrere Fans der Gäste verletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.