Special-Olympics zu Gast beim TSV

Rosenheims Handicap-Basketballer gefiel EuroCup-Atmosphäre in Wasserburg

image_pdfimage_print

Im Rahmen der Europäischen Basketballwoche von Special-Olympics in Kooperation mit „One Team Euroleague“-Basketball und FIBA-Europe erlebten 14 Sportler der Handicap-Integrativ-Abteilung des SB/DJK Rosenheim gemeinsam mit ihren Betreuern wieder einen unvergesslichen Abend in der „Hölle des Südens“, der Wasserburger Badriahalle.

Kurz vor Beginn und zur Halbzeit des Eurocup Women-Matches des mehrfachen Deutschen Meisters TSV Wasserburg gegen Udominate Basket Umea (Schweden) – Anfang Dezember, wir berichteten ausführlich – präsentierten sich die Special-Olympics-Athleten dem zahlreichen Publikum mit viel Charme und Leidenschaft.

Nach dem gemeinsamen Einlauf mit den Damen, die auch in der heimischen Liga souverän an der Tabellenspitze stehen, standen alle zu einem gemeinsamen Foto bereit.

In der Halbzeitpause der internationalen Begegnung durften die Sportler mit geistiger Behinderung in einem kurzen Trainingsspiel den vielen Basketballfans selber Ihr Können demonstrieren und wurden mit viel Applaus bedacht. Dabei feierte der Handicapsportler Pascal Nagels seine Schiedsrichter-Premiere vor einem größeren Publikum, seit einiger Zeit pfeift er regelmäßig im Training und auch bereits beim letzten Herbstfest-Basketballturnier.

Die Rosenheimer Basketballer selber feuerten die Wasserburger Damen lautstark an, denn das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Beide Teams warfen buchstäblich alles in die Waagschale wobei sich die Gäste aus Schweden am Ende hauchdünn mit 89:88 durchsetzen konnten.

„Vielen Dank auch an den TSV und sein Organisationsteam mit Rebecca Thoresen an der Spitze für die  Gastfreundschaft an diesem schönen Abend – wir kommen gerne auch im nächsten Jahr wieder“, versprachen die Rosenheimer.

Text und Fotos: Joachim Strubel.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.