Soyen: Mann (38) schlägt Polizisten

Nach Streit mit 52-Jähriger vereint gegen die Beamten - Widerstand bei Festnahme

Ein Großaufgebot an Polizei gestern am Samstagabend in Soyen: Ein Streit war per Notruf aus einem Haus gemeldet worden – es habe Handgreiflichkeiten gegeben. Beim Eintreffen der Beamten gegen 22.20 Uhr versuchte eine 52-Jährige die Polizisten aus der Wohnung zu drängen, noch bevor es diesen möglich war, die Sachlage zu klären. Die Frau musste überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Ein 38-jähriger Mann wiederum schlug einem der Beamten ins Gesicht. Auch er wurde in Gewahrsam genommen und leistete ebenso Widerstand.


Die Festgenommenen waren stark alkoholisiert, sagt die Polizei.

Gegen die Frau und den Mann wurde Anzeige erstattet. Sie mussten jeweils eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und die restliche Nacht in Haftzellen verbringen.

Bei dem Einsatz waren neben der Polizei Wasserburg auch Unterstützungskräfte aus Rosenheim vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.