Sonderehrung des DFB für Beatrice Mayr

Auszeichnung für engagierte Edlingerin in der Münchner Allianz-Arena

image_pdfimage_print

beatriceNoch vor der Bundesliga-Partie des FC Bayern München gegen Hertha fand die DFB-Sonderehrung 2015 in der Allianz-Arena statt. Bei den Geehrten war auch eine Edlingerin dabei, Beatrice Mayr (unser Foto), seit Jahren erfolgreich im Damen- und Mädchen-Fußball engagiert! 80 Personen aus verschiedenen Vereinen der vier Fußballkreise des Bezirks Oberbayern – je 20 engagierte Frauen und Männer aus den Kreisen Zugspitze, Inn/Salzach, Donau/Isar und München – wurden für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit mit der DFB-Uhr sowie einer Urkunde ausgezeichnet. Daneben erhielten sie ein Geschenk des BFV, Bezirk Oberbayern sowie vom FC Bayern München.

mayr

Im Einsatz auch für die Jüngsten im Fußballsport: Beatrice Mayr aus Edling (ganz rechts).

Der Vorsitzende des Bezirkes Oberbayern Robert Schraudner begrüßte Jan-Christian Dreesen, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München sowie Hausherrn und bedankte sich herzlich für die Einladung. „Der FC Bayern München lädt gerne die ehrenamtlichen Helfer ein“, sagte Dreesen in seinem Grußwort. „Schließlich ist diese Veranstaltung ein gutes Omen, denn stets wurden alle Spiele anlässlich der Verleihung des DFB-Sonderpreises in der Allianz-Arena gewonnen. Der Profifußball lebt von den Amateuren. Hier werden die Jugendlichen ausgebildet, aus deren Reihen kommen letztendlich unsere hervorragenden Fußballer“, so Dreesen.

Als Ehrengast konnte BV Robert Schraudner die stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, willkommen heißen. Sie ist, so in ihrem Grußwort, gerne der Einladung zur heutigen Veranstaltung nachgekommen. „Leider war der Frauenfußball in ihrer Jugendzeit noch nicht so populär und präsent wie heute.“
An Hand von verschiedenen Faktoren, wie Kondition, Teamgeist oder Technik hat sie den Fußball positiv für die Entwicklung junger Menschen aufgezeigt. Beeindruckt war die Staatsministerin auch von den Tätigkeiten und Leistungen der zu Ehrenden. In ihrer Ansprache hat sie bewusst und gerne die Arbeit einiger der zu ehrenden Personen beispielhaft vorgetragen. „Hier wird Ehrenamt gelebt“, so die Ministerin.

Wiederholt konnte man bei der Ehrung der einzelnen Personen erfahren, dass heute nicht die im Mittelpunkt stehen, die sonst in der ersten Reihe stehen. Die zu Ehrenden wurden für ihren langjährigen herausragenden Einsatz in verschieden Funktionen ausgezeichnet.

Abgerundet wurde dieses unvergessliche Erlebnis und dieser eindrucksvolle Tag mit dem zu „erwartenden Sieg“ des FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin. „Eine begeisternde Veranstaltung, eine gigantische Kulisse, ein tolles Erlebnis“, so ein zu Ehrender am Ende eines unvergesslichen Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Sonderehrung des DFB für Beatrice Mayr

  1. Gratuliere Bea, weida so!

    0

    0
    Antworten