… so viele wollen Franzi trösten

Aufmunternde Worte aus ganz Deutschland für Albachingerin

image_pdfimage_print

Franz 2Albaching/Haag/Sotschi – Eine Welle des Trostes: Nach dem Biathlon-Einzel bei Olympia (wir berichteten) überschlagen sich auf facebook die Kommentare für Franzi Preuß. Zum Glück fast ausschließlich positiv und aufmunternd sind die Worte der Sportfans. Am Allermeisten wird „Kopf hoch, Franzi“ geschrieben. Aber auch „Die Domracheva hat in ihren jungen Jahren auch oft nach Fehlern aufgegeben und augenscheinlich hat es ihr nicht geschadet …“ Fast alle wollen trösten …

… mit Worten an die 19-Jährige wie „Jeder hat mal einen schlechten Tag, egal ob Beamter, Bäcker oder Biathlet.“ Und Du hast uns schon so viele schöne Biathlon-Momente geschenkt, Franzi. Nicht traurig sein.“

Aber deutlich wird auch: Viele Fans gerade in der Heimat bangen um Franzis Teilnahme in der Staffel, die so sicher schien.

Egal ist eigentlich, ob die Trainer, die am Rand der Strecke ja immer zum Anfeuern verteilt stehen, zu Franzi gesagt haben, dass sie nach fünf Schießfehlern aus dem Rennen gehen soll, um ihre Kräfte für den Massenstart zu schonen – oder ob es ihre eigene spontane Entscheidung war. Denn im Gegensatz zu Laura Dahlmeier musste sich Franzi nicht eigens für den Massenstart am Montag qualifizieren – die ersten 15 des Weltcups sind gesetzt und Franzi Preuß ist im Weltcup auf dem 14. Platz!

Zum Abschluss noch dieser Kommentar: „Sei nicht traurig. Du bist in vier Jahren wieder dabei. Und irgendwann Franzi, da holst du die Goldmedaille für Deutschland!“

Foto: Quelle ARD

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.