Silber für Benedikt Racky

Schach: Wasserburger in Ergolding im Einsatz

image_pdfimage_print

Beim 15. Ergoldinger Jugend-Schnellschach-Open wurde mit 201 Teilnehmern die Zweihundertergrenze knapp durchbrochen. Vom SK Wasserburg stellten sich zwei Kinder der Konkurrenz im Bürgersaal der Marktgemeinde nahe Landshut.

In der quantitativ stärksten Altersklasse U8 (40 Teilnehmer) wurde heiß gekämpft. Es gewann einer der Favoriten, Benedikt Huber vom SK Abensberg. Er gab nur ein Remis ab und holte aus den sieben Partien 19 Punkte. Für den Gewinn gibt es in Ergolding traditionell drei Zähler. Benedikt Racky vom SK Wasserburg (Foto) war ihm dicht auf den Fersen. Er gewann sechs Partien, musste sich nur gegen den späteren Klassenersten geschlagen geben und holte somit Silber. Einige Favoriten landeten in dier Altersklasse nur im Mittelfeld.

In der Altersklasse U12 (30 Teilnehmer) setzten sich dagegen die großen Favoriten eindeutig durch.

1.Johannes Pachmann, SC Ammersee, 19 Punkte

2. Maximilian Stepanov, SK Gräfelfing, 17 Punkte.

Selina Racky vom SK Wasserburg hatte nicht ihren besten Tag, mit sechs Punkten musste sie sich mit dem 27. Platz begnügen.

Die Organisatoren des FC Ergolding zogen das Turnier routiniert und zur Zufriedenheit aller 39 teilnehmenden Vereine durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.