Siegesserie reißt – ausgerechnet daheim!

Edling unterliegt dem ASV Au mit 1:3

image_pdfimage_print

Edling – Vor nicht mal einer Stunde war der Schlusspfiff und Edling wird sich ärgern. Ausgerechnet vor heimischem Publikum (120 sahen die Partie) riss die Siegesserie des Aufsteigers in der Kreisliga 1. 1:3 hieß es nach 90 Minuten und der ASV Au nahm drei Punkte mit in den Raum Bad Aibling. Dabei hatte Rico Altmann die Edlinger schon in der 13. Minute in Führung geschossen. Doch Marinus Müllauer von den Gästen ließ sich durch den Tabellenführer nicht beeindrucken und sorgte bereits knapp zehn Minuten später für den Ausgleich. In der 72. Min gelang ihm der Führungstreffer für Au und Stefan Kurz erhöhte sieben Minuten später auf 3:1.

Prompt muss das Peltram-Team die Tabellenspitze dem FC Grünthal nach dieser Runde überlassen. Ausgerechnet dort ist man am nächsten Sonntag zu Gast. Aber nicht vergessen, wer hätte zu Saisonbeginn gedacht, dass es sich dabei um das Spitzen-Derby der Liga handeln wird?

Edling trat an mit: Florian Prietz – Claudio Hala – Benjamin Michel – Christoph Kreiner – Andreas Hammerstingl – Rico Altmann – Daniel Walther – Kenny Weinzierl – Martin Haeuslmann – Toni Prietz – Tobias Berndt. Für Christoph Kreiner spielte in der zweiten Halbzeit Florian Hille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.