Showdown mit etwa 40 Grünthaler Spielern!

In Unterreit am Samstag 270 Minuten Fußball nonstop - Ramerberg II zu Gast

image_pdfimage_print

coach grunthalAm Samstag heißt es Showdown in Unterreit! Fußballtechnisch. Gleich alle drei Mannschaften tragen ihre Spiele vor heimischem Publikum aus. Los geht es um 14.30 Uhr mit der dritten Mannschaft gegen den TV Kraiburg II. Um 16.30 Uhr tritt die zweite Mannschaft in der A-Klasse gegen den SV Ramerberg II an. Und um 18.30 Uhr empfängt die erste Mannschaft in der Kreisliga den TSV Bad Endorf. Am ersten Spieltag kam der FC Grünthal in Bruckmühl zuletzt nicht über ein 0:0 hinaus. Aufgrund der eher schwachen Leistung kann man aber im Lager der Grünthaler mit dem Punkt zufrieden sein. Trainer Harry Mandl (Foto) verlangt von seinen Mannen …

… aus diesem Spiel zu lernen, man soll geduldiger werden und die hart erkämpften Bälle nicht zu schnell wieder verlieren.

So hat man diese Woche das Training auf die spielerische Qualität ausgerichtet, um eben aus den vielen Ballgewinnen mehr Profit zu schlagen. „Wichtig dabei sei, nicht die Übersicht zu verlieren“, so Mandl. Somit ist Familie Asenbeck & Co gefordert, das sehr spezielle Training umzusetzen und in die Erfolgsspur zu finden. Der FC Grünthal kann aus den Vollen schöpfen, alle Mann sind an Bord und Trainer Mandl kann seine beste Elf aufs Feld schicken.

Mit dem TSV Bad Endorf wartet ein dicker Brocken, der sein erstes Saisonspiel gegen Großholzhausen gewonnen hat, aber auch ihren Goalgetter Tobias Aicher (rote Karte) verloren hat.

Die Kurstädter haben in der vergangenen Saison eine hervorragende Rückrunde gespielt. So konnte man seinen Lauf fortsetzen und den Aufstiegs-Aspiranten aus Großholzhausen in die Schranken weisen. Es wird sich herausstellen, ob die Endorfer den Ausfall von Aicher so einfach wegstecken können. Mit Sicherheit wird man sich aber auf Augenhöhe begegnen und ein tolles Fußballspiel zu sehen bekommen. Also auf geht’s, Fans, auf nach Unterreit!

gfl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.