Saison-Start: Schloss war eine Reise wert

Exzellente Trainingsbedingungen für Leichtathleten des TSV Wasserburg

image_pdfimage_print

aufmacherWasserburg/Graz –  Zum Saisonauftakt am Donnerstag am Badria-Gelände: 36 Leichtathleten des TSV Wasserburg machten sich auf den Weg zum Bundesleistungszentrum Schloss Schielleiten im österreichischen Graz (wir berichteten). Dort absolvierten die Nachwuchssportler ein zehntägiges Trainingslager, um sich den letzten Schliff für die Freiluftsaison zu holen. Diese beginnt am 1. Mai mit der offiziellen Laufbahneröffnung am Badria. Impressionen zum Trainingslager und alles Wissenswerte zur Saisoneröffnung: www. wasserburger-stimme.de…

Insgesamt waren 36 Leichtathleten unterwegs, darunter die Trainingsgruppen von Sylvia und Walter Kurzbuch, Walter Chucholl sowie Helmut Bayer, der den hoffnungsvollen Diskuswerfer und Kugelstoßer Lukas Koller betreuen wird. Chef der Delegation war wiederum der 2. Vorsitzende des TSV, Alfred Schubeck, der es sich nicht nehmen lässt, seine Athleten zu begleiten.

Am 1. Mai wird traditionell mit der Laufbahneröffnung im Badria-Stadion die LA-Saison eröffnet. Bisher haben sich bereits 220 AthletInnen zum Saisonauftakt gemeldet. Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr. Alle Sportinteressierten und Leichtathletikfreunde sind herzlich willkommen. Es werden spannende Wettkämpfe erwartet, für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

[nggallery id=423]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.