Schlechter Scherz endet in Klinik

Im Schlaf einem 22-Jährigen die Haare abgeschnitten - Streit unter Flüchtlingen

image_pdfimage_print

Heute eine Stunde nach Mitternacht wurde die Polizei in eine Asyl-Unterkunft nach Oberndorf bei Haag gerufen. Drei Asylbewerber waren sich wortwörtlich in die Haare geraten, da offenbar einem 22-Jährigen im Schlaf einfach die Haare von seinen Mitbewohnern abgeschnitten worden war. Als der junge Mann dies bemerkte, begann ein heftiger Streit zwischen den drei jungen Männern, was in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Zwei mussten wegen ihrer Verletzungen in das Krankenhaus gebracht werden. Der Dritte wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Die Beteiligten an der Auseinandersetzung müssen sich nun wegen gegenseitiger Körperverletzungen verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.