Scheitzeneder mit Golden Goal

Kreisliga: Tabellenführer Wasserburg gestern mit einem 1:0 beim Tabellenletzten Söllhuben

Oh, das war dann doch irgendwie knapp: Nach der Niederlage zuletzt gegen Edling gelang dem Kreisliga-Tabellenführer um Trainer Leo Haas (unser Foto) nun gestern beim abgeschlagenen Tabellenletzten nur mit einem Golden Goal der Sieg – und im Rennen um die Meisterschaft samt Bezirkliga-Direktaufstieg der Gewinn von drei Punkten. Christoph Scheitzeneder wurde zum umjubelten Matchwinner, er hatte Wasserburg in der 54. Minute erlöst – Söllhuben stemmte sich mit aller Macht gegen den Spitzenreiter und die Taktik von dem Coach der Hausherrn, Matthias Linnemann, ging gut auf. Der personelle Aderlass im Wasserburger Team ist spürbar: Mit Trainer Leo Haas selbst, Wahit Alemi, Niki Wiedmann und jetzt auch noch Marco Kleinschwärzer fehlen wichtige Spieler …

Foto: Renate Drax

Der genaue Bericht folgt.

So haben sie gestern gespielt (rechts Wasserburg):

Robert Langzauner 1 1 Georg Haas
Christoph Watermann 2 3 Michael Pointvogel
Matthias Linnemann 3 7 Christoph Scheitzeneder
Balthasar Haas 4 8 Dominik Haas
Marco Steinacher 5 11 Benjamin Mleko
Karl Haas 6 12 Jean-Philippe Stephan
Matthias Breitrainer 7 13 Dario Antunovic
Sepp Öttl 8 14 Johannes Lindner
Dominik Spanovic 9 15 Alexander Meltl
Ludwig Furtner 10 16 Johannes Hain
Stefan Weinfurtner 11 17 Matthias Haas
Ersatzbank
Thomas Prey 12 22 Marco Gnatzy
Maximilian Neff 13 2 Walter Kern
Peter Unterseher 14 4 Camilo Hernandez
Stefan Tschiesche 23 5 Stephan Kronast
9 Alexander Huber
Trainer
Linnemann, Matthias Haas, Leonhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.