Schafft Forsting die Überraschung?

Kreisklasse: Liga-Favorit Wasserburg wartet im Badria-Stadion auf Mayer und Co.

image_pdfimage_print

jeanMorgen am Samstag kommt es im Wasserburger Badria-Stadion zum Kreisklassen-Derby zwischen dem TSV 1880 Wasserburg und dem SV Forsting-Pfaffing. Das Heimspiel wird wie immer um 14 Uhr angepfiffen. Im Anschluss der Partie (16 Uhr) treffen die beiden Reserveteams aufeinander. Während Wasserburgs Haas-Team mit großen Schritten in Richtung Kreisliga marschiert, kämpfen die Gäste um den Klassenerhalt. Womöglich muss Wasserburg auf einige Akteure verzichten morgen, wie aus der Abteilung verlautet …

Unser Foto: Auch er spielt bei Wasserburg eine starke Saison – Jean-Philippe Stephan!

Flügelspieler Hamit Sengül falle aufgrund von Zahnproblemen aus. Auch der Einsatz von Routinier Walter Kern und Mittelfeldstratege Marco Kleinschwärzer sei noch ungewiss. Sie hatten sich zuletzt beim Auswärtsspiel in Eiselfing verletzt.

Und ob Michael Pointvogel wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann, sei ebenfalls noch offen.

Trotzdem werde Coach Christian Haas eine schlagkräftige Mannschaft daheim aufs Badria-Feldl schicken, die alles geben werde, um die weiße Weste im Jahr 2016 zu behalten.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt am Wasserburger Sportplatz.. Beim Löwen-Kiosk wird es am morgigen Samstag neben Getränken und Kuchen auch Spezialitäten vom Grill geben!

Hochspannung in Griesstätt

Am Sonntag um 15 Uhr gastiert der TSV Babensham beim DJK-SV Griesstätt. Dabei duellieren sich die beiden Teams, die aktuell auf dem Relegationsplatz um den Klassenerhalt stehen.

Die Truppe von Coach Michael Maier verlor die ersten beiden Spiele im Jahr 2016 jeweils mit 0:4 und konnte im Spiel gegen Eggstätt die Trendwende einleiten. Am letzten Wochenende hatten Inninger, Neumaier. & Co sogar den ASV Rott nahe am Rande einer Niederlage, ehe es zum Schluss nur zu einem Unentschieden reichte.

Aber nicht nur die Heimelf befindet sich im Aufwind , auch der TSV Babensham konnte sich am letzten Spieltag mit einem deutlichen 5:0-Heimsieg den Frust etwas von der Seele schießen.

Gegen Griesstätt erwartet Coach Brack eine sehr viel schwerere Partie und warnt deshalb seine Elf, zu euphorisch zu sein. Als Tabellenvorletzter braucht man nun eine kleine Siegesserie, um die Absiegszone schellst möglich zu verlassen und so heißt es nun weiter zu punkten, am besten mal eben dreifach, so die Devise auch in Babensham!

Die weiteren Begegnungen:

Rott muss zu den Waldhausenern – ebenfalls schon morgen am Samstag.

Die Eiselfinger wollen am Sonntag beim Schlusslicht Eggstätt einen Sieg holen und Ramerberg erwartet zum Nord-Derby den TSV Emmering …

Alle Partien der Kreisklasse im Überblick:

Sa, 16.04.16 14:00 TSV Wasserburg SV Forsting-Pfaffing
14:00 SV Waldhausen ASV Rott a. Inn
15:00 SV Vogtareuth TV Kraiburg/​Inn
So, 17.04.16 14:00 ASV Eggstätt TSV Eiselfing
15:00 DJK SV Griesstätt TSV Babensham
16:00 SV Ramerberg TSV Emmering
TSV Altenmarkt/​A spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.