Schafft es Wasserburgs U18 auf Rang drei?

Basketball von der U10 bis zu den Damen: Diesmal gleich sechs Heimspiele

image_pdfimage_print

LeonWasserburg – Basketball-Crack Leon Pfau (unser Foto) will mit seiner U18 gegen Traunstein gewinnen – um so die Gäste in der Kreisliga-Tabelle zu überholen und auf Platz drei vorzurücken. Los geht’s um 14.30 Uhr am Sonntag in der Sporthalle des wasserburger Gymnasiums. Fast alle Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg sind an diesem Wochenende im Einsatz. Die Heimspiele (alle in der Halle des Luitpold-Gymnasium) beginnen am morgigen Samstag um 10 Uhr mit der Partie der U19 weiblich gegen den MTV München. Während die Wasserburgerinnen immerhin schon drei Spiele …

… in der nur vier Teams umfassenden Bezirksoberliga bestritten haben, ist der Gast aus der Landeshauptstadt in dieser Saison noch gar nicht angetreten und dementsprechend schwer einzuschätzen. Und auch das Spiel am Samstag hat der Gegner jetzt kurzfristig abgesagt.

Im Anschluss (12:15 Uhr) empfängt die U13 weiblich den TS Jahn München zum Spitzenspiel in der Bayernliga. Mit zwei Punkten Rückstand liegt das Team von Coach Kenan Biberovic unmittelbar hinter den Gästen auf Platz Drei.

Am Sonntag sind die starken Mädchen des Kooperationspartners SB DJK Rosenheim um 10 Uhr zu Gast bei der U11 weiblich. Die Gäste sind die großen Favoriten, allerdings wollen die Wasserburgerinnen zeigen, dass sie sich im Verlauf der Saison sehr steigern konnten. Um 12:15 Uhr ist ein Sieg für die U15 weiblich von Tanja Lehnert gegen den MTV München Pflicht, will man im Rennen um die Play-Off-Plätze in der Bayernliga weiter vorne mit dabei sein.

Um 16.45 Uhr empfangen die Damen III den Tabellenvierten aus Miesbach. Nach zuletzt guten, aber unglücklichen Leistungen in der Bezirksliga spekulieren die Wasserburgerinnen auf eine kleine Überraschung gegen den starken Aufsteiger.

Auswärts müssen an diesem Wochenende die U10 weiblich beim SB DJK Rosenheim 2, die U12 männlich beim SB DJK Rosenheim 3 und die U16 männlich in Prien antreten.

Die Damen I spielen – wie bereits ausführlich berichtet – am Samstag in Freiburg und die Damen II müssen ebenfalls am Samstag in Herzogenaurach antreten. Um 17 Uhr ist Sprungball beim Tabellenvierten der Regionalliga. Wasserburgs Trainerin Wanda Guyton muss termin-, studiums- und verletzungsbedingt auf ihr halbes Team verzichten, da wird es schwierig werden, der Rolle als Favorit, die die Innstädterinnen als Tabellenführer natürlich innehaben, gerecht zu werden. Die Gastgeber sind mit 57 versenkten Dreiern in elf Spielen eine der gefährlichsten Mannschaften aus der Distanz in der Liga und haben mit Jana Ulbig (durchschnittlich 14,2 Punkte) eine der Top-Ten Scorerinnen in ihren Reihen.

Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 07.02.2015

ABGESAGT: U19 weiblich – MTV München (Luitpold-Gymnasium)

12:15 Uhr: U13 weiblich – TS Jahn München (Luitpold-Gymnasium)

Sonntag, 08.02.2015

10:00 Uhr: U11 weiblich – SB DJK Rosenheim (Luitpold-Gymnasium)

12:15 Uhr: U15 weiblich – MTV München (Luitpold-Gymnasium)

14:30 Uhr: U18 männlich – TV Traunstein (Luitpold-Gymnasium)

16:45 Uhr: Damen III – TV 1863 Miesbach (Luitpold-Gymnasium)

soa

Foto: Ramona von Malm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.