Richard Hauser mit dem schnellsten Tor

Waldhausen erzielt in Griesstätt das 1:0 in der ersten Minute - Am Ende ein Remis

image_pdfimage_print

christian reiterDas dritte Unentschieden in der Kreisklasse gab’s bei den Griesstätter gegen Waldhausen. Auch hier trennte man sich 1:1. Eins der schnellsten Tore überhaupt gab’s von Richard Hauser für die Gäste vom SVW: Gleich nach dem Anstoß in der allerersten Spielminute gab’s einen Freistoß, den Hauser in den Führungstreffer ummünzte. Griesstätt wusste, jetzt erst recht alle Kraft voraus und Martin Stadler zog in der zehnten Minute zum vermeintlichen Ausgleich ab – doch Waldhausens Torwart Christian Reiter (unser Foto) parierte großartig. Die Gäste wiederum …

… dachten sich, ein zweiter Treffer tut den Nerven gut – vor allem Hauser dachte sich wohl das, denn bei einem Schuss (17.) und bei einem Freistoß (27.) verfehlte der Ball nur knapp das Ziel. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich aber blieb den Griesstättern kurz vor der Halbzeit vorbehalten, als Kapitän Sepp Ott nach einer Hereingabe den Ball nur knapp neben den Pfosten setzte (44.). So blieb es zur Pause vor 70 Zuschauern in Griesstätt beim 0:1.

In der zweiten Halbzeit erhöhte das heimische Edbauer-Team den Druck und wurde durch den Ausgleichstreffer von Kapitän Ott für seine Mühen verdient belohnt (55.).

In der Folge konnten Martin Stadler, Ott und auch Markus Duczek selbst beste Gelegenheiten zur Führung nicht nutzen, so dass die Partie weiterhin spannend blieb. Kurz vor Ende hatte Waldhausen wiederum Pech, dass der Schuss von Elvis Nurikic aus 20 Metern nur die Latte streifte (88.).

Die letzte Gelegenheit die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden bot sich den Griesstättern mit einem Freistoß in der Nachspielzeit: Doch den Schuss von Mike Neumeier konnte SVW-Torwart Reiter entschärfen.

mk

Foto: ch

So haben sie gespielt:

links Griesstätt – rechts Waldhausen

Quelle bfv

Bastian Köll 1 1 Christian Reiter
Thomas Hiebl 2 2 Patrick Leupoldt
Gerhard Hamberger 3 3 Michael Kirmaier
Anton Freiberger 4 4 Juergen Westerberger
Benjamin Lemhoefer 5 8 Sebastian Rost
Michael Neumeier 6 11 Thiemo Leupoldt
Josef Ott 7 12 Richard Hauser
Martin Stadler 9 13 Johann Vorportner
Markus Duczek 10 14 Thomas Pichler
Maximilian Köll 12 15 Adrian Deibl
Daniel Rafschneider 14 23 Hans Zieglgansberger
Ersatzbank
Thomas Habl 22 22 Christian Schuhböck
Andreas Suess 11 6 Bernhard Pichler
Maximilian Fußstetter 13 10 Elvis Nurikic
Jakob Wegner 15 16 Florian Bernhardt
Trainer
Edbauer Walter Elvis Nurikic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.