Rettungskräfte suchten nach Unfallort

Irrtümlich falsche Info per Notruf am Morgen: Auf Kesselseestrecke überschlägt sich ein Pkw

image_pdfimage_print

Eine Viertelstunde lang haben die Polizei, das BRK und die Feuerwehr Albaching am Morgen nach der Unfallstelle gesucht – irrtümlich war per Notruf der Rettungs-Leitstelle ein Ort nahe Albaching genannt worden. Zu dem Unfall aber war es am heutigen Freitagmorgen gegen 8 Uhr auf der berüchtigten Kesselsee-Strecke bei Edling gekommen …

Nahe der Abzeigung in Richtung Ober- und Untersteppach war eine junge Autofahrerin mit ihrem BMW im strömenden Regen von der nassen Fahrbahn geschleudert, der Pkw überschlug sich.

Zum Glück erlitt die 18-Jährige aus dem Altlandkreis dabei ’nur‘ leichtere Verletzung, so dass das spätere Eintreffen der Rettungskräfte nicht so schlimm gewesen sei, sagt die Polizei.

Es komme leider schon öfter vor, dass in der Aufregung von Zeugen per Notruf eine falsche Örtlichkeit genannt werde, was den Einsatz verzögere und erschwere, so ein Sprecher der Polizei Wasserburg gegenüber der Wasserburger Stimme am Vormittag …

Fotos: Georg Barth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.