Reichertsheim: Erster Auswärtsdreier

Kreisliga: Albert, Wast und Andy treffen in Nußdorf

image_pdfimage_print

IMG_4024Reichertsheim – Mit einem 3:1 beim SV Nußdorf holte sich die SG Reichertsheim-Ramsau den ersten Auswärtsdreier in dieser Saison der Kreisliga. Besonders in der ersten Hälfte bestimmten zwar die Hausherren das Geschehen, versäumten aber ein Tor zu erzielen. Das fiel dann auf der Gegenseite durch Albert Schaberl (35.). Nach der Pause erzielte Sebastian Pichlmeier das 2:0 (47.), bevor Andy Hundschell den dritten Treffer nachlegte (60.). Das 3:1 von dem Nußdorfer Franz Englberger (75.) war nur noch Ergebniskorrektur.

Bereits in der 2. Spielminute wurde Sebastian Pichlmeier steil geschickt, der Nußdorfer Keeper Josef Weber konnte seinen Schuss aus 12 Meter parieren. In der Folgezeit war Nußdorf tonangebend, vergaben aber die Riesenchance zur Führung. Franz Englberger traf aus zwei Metern nur den Innenpfosten (21.). Auf der Gegenseite machten es die Reichertsheimer besser, als Albert Schaberl aus 16 m am verdutzten Keeper Weber den Ball zum 1:0 ins lange Eck setzte (35.). Nur zwei Minuten nach der Pause verwandelte Sebastian Pichlmeier eine Hereingabe aus 12 Meter zum 2:0. Fortan hatte die SG RR das Spiel im Griff und erhöhte durch einen Heber von Andy Hundschell über Keeper Weber auf 3:0 (60.). Der SV Nußdorf konnte durch Franz Englberger, der aus 14 Meter trocken abzog, zwar noch auf 3:1 verkürzen – die SG RR ließ aber nichts mehr anbrennen und holte den ersten Sieg in der Fremde.

IMG_4034Mit 21 Punkten und Platz sechs haben die Reichertsheim-Ramsauer ihren Mittelfeldplatz gefestigt.

Am nächsten Wochenende empfängt sie den TSV Bad Endorf, dann kommt schon wieder das erste Rückrundenspiel mit dem Derby zuhause gegen den DJK SV Edling. ws

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.