Reichertsheim erobert eine Festung

Kreisliga: Großholzhausen verliert nach zwei Jahren sein Heimspiel gegen die SGRR

image_pdfimage_print

1Herzliche Gratulation von seinem Zwillingsbruder: Tom Schaberl (Nummer fünf) beglückwünscht Albert Schaberl (2. von rechts) zu seinem 2:0-Treffer! Durch sein Tor und eins von Markus Eisenauer hat Reichertsheim gestern in der Kreisliga die Festung Großholzhausen erobert, denn nach über zwei Jahren verliert der dortige ASV erstmals wieder ein Heimspiel. Die SGRR wie gewohnt mit einem aggressiven Pressing und bereits nach zehn Minuten klingelte es im Tor der Großholzhausener. Einen Pass von Korbi Klein auf die linke Seite geht zu Peter Huber und dessen Hereingabe von der Grundlinie verwandelte Markus Eisenauer aus fünf Metern zum 1:0.

2

Auf ihn war wieder bestens Verlass: Markus Eisenauer von der SG Reichertsheim-Ramsau.

Die SGRR weiter im Vorwärtsgang und fast mit dem nächsten Treffer von Markus Eisenauer, doch alleine vor dem Tor konnte ASV-Torwart Marcel Mundo klären (35.).

3

Kommt ein Spieler geflogen – größter kämpferischer Einsatz gestern in der Kreisliga. Rechts Stefan Sperr und Korbi Klein von der SGRR …

Auf der Gegenseite klärte der SG-Keeper Löw zweimal spektakulär gegen Torjäger Robert Wagner. Erst lenkte er einen von Wagner abgefälschten Schuss reaktionsschnell zur Ecke (37), dann blieb er Sieger, als der Stürmer alleine vor ihm auftauchte (39).

In der zweiten Hälfte verstärkten die Großholzhausener ihre Offensivbemühungen und liefen in einen Konter der SGRR. Ein weiter Pass landete bei Albert Schaberl, der auf und davon ging, anschließend umkurvte er noch Keeper Mundo und erzielte aus zehn Meter das umjubelte 2:0 (60.).

4

Nach dem Schlusspfiff …

In der Folgezeit drängte die Heimelf vehement auf den Anschlusstreffer, doch die SG-Defensive  um die Innenverteidiger Christian Bauer und Thomas Schaberl stand sicher und ließ nichts mehr anbrennen.

Die SGRR hat sich durch diesen Auswärtserfolg wieder auf den vierten Rang vorgearbeitet und erwartet am nächsten Samstag um 14.30 Uhr den FC Grünthal zum Nachbarschaftsderby in Reichertsheim.

ws

Fotos: jw

So haben sie gespielt gestern

rechts Reichertsheim

Quelle bfv

Marcel Mundo 1 1 Matthias Loew
Andreas Gebhart 4 2 Matthias Neumaier
Marinus Grill 5 3 Peter Huber
Alois Dostthaler 6 4 Christian Bauer
Maxi Schober 7 5 Thomas Schaberl
Martin Stadler 8 6 Korbinian Klein
Fabian Huber 9 7 Josef Haslberger
Robert Wagner 10 8 Albert Schaberl
Quirin Seebacher 12 9 Markus Eisenauer
Josef Schober 13 10 Stefan Sperr
Franz Englberger 14 11 Leonhard Holzgassner
Ersatzbank
Max Barbarino 22 22 Jonas Hundschell
Florian Quirin Grill 11 12 Alexander Baumgartner
Philipp Nordmann 15 13 Marcus Plattner
14 Christian Pfeiffer
Trainer
Franz Riepertinger Klaus Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.