Reaktionsschneller Radfahrer gesucht

Gestern auf der B304 bei Eiselfing: Schweren Unfall gerade noch verhindert?

image_pdfimage_print

Am gestrigen Samstag gegen 18.35 Uhr habe sich – laut eines Zeugen – auf der B304 im Gemeindebereich Eiselfing ein „Beinahe-Unfall“ ereignet, so die Polizei heute am Sonntag-Vormittag. Der Zeuge sei selbst mit seinem Pkw in Richtung München unterwegs gewesen. Vor ihm sei ein Opel gefahren. Auf Höhe der Einmündung in die Staatsstraße 2359 (in Richtung Schnaitsee) seien beide Pkw von einem Audi überholt worden, der für den Überholvorgang die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs benutzte. Auf der Linksabbiegespur befand sich jedoch gerade ein Radfahrer …

… der gerade noch in letzter Sekunde ausweichen konnte, so der Zeuge, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Denn wäre es zum Unfall gekommen, hätte der Radfahrer wohl mindestens schwerste Verletzungen erlitten, so die Polizei.

Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall gestern auf der B304 beobachten konnten, und insbesondere der betroffene Radfahrer, sollen sich dringend bei der Polizei Wasserburg unter 08071/91770 melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.