Randalierer verletzt Wasserburger (42)

Vorfall in der Herrengasse - Nach Tat geflüchtet - Polizei sucht dringend Hinweise

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtIn der Nacht auf Samstag kam es in der Herrengasse in Wasserburg zu einem Angriff auf einen Passanten, so meldet es die Polizei erst heute am Montagnachmittag. Ein etwa 20-Jähriger randalierte in der Herrengasse – unter anderem warf er mobile Verkehrszeichen um. Als der Randalierer von einem 42-Jährigen aus Wasserburg gegen 2.50 Uhr darauf angesprochen wurde, sei dieser zu Boden geschubst worden und habe sich eine Rippenfraktur zugezogen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 1,80 m groß, etwa 20 Jahre alt, dunkle Haare, vermutlich ein Deutscher, sagt die Polizei …

Ermittelt wird nun wegen Körperverletzung – die Polizei bittet dringend um sachdienliche Hinweise unter 08071/9177-0. Die Tat ereignete sich am Samstag gegen 2.50 Uhr am frühen Morgen mitten in der Wasserburger Altstadt in der Herrengasse.

Insbesondere wird ein möglicher Zeuge der Tat gebeten, sich zu melden: Ein ebenfalls etwa 20 -Jähriger, der den am Boden liegenden Geschädigten unmittelbar nach der Tat ansprach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Randalierer verletzt Wasserburger (42)

  1. Gibt es eine ungefähre Zeit??

    Anmerkung der Redaktion:

    Es heißt von der Polizei nur ‚die Nacht von Freitag auf Samstag‘ … also von 2. auf 3. Dezember.

    8

    0
    Antworten
  2. Es war ca. 2.50 Uhr.

    Der Geschädigte

    Ps: Wäre toll, wenn jemand helfen kann mit Hinweisen …

    Anmerkung der Redaktion:

    Wir ergänzen auf jeden Fall sofort schon mal die Uhrzeit im Bericht …

    18

    0
    Antworten