Ramerberg schafft die Sensation!

Kreisklasse: Junges Team erkämpft sich ein 2:1 gegen Top-Favoriten Wasserburg - Unsere Bilder

image_pdfimage_print

1Der SV Ramerberg hat sie geschafft – die Sensation in der Kreisklasse zum Auftakt der Saison! Der haushohe Favorit der Liga, der TSV Wasserburg, wurde heute am Nachmittag vom SVR mit einem jungen Team 2:1 besiegt. Absolut kampfstark, hochkonzentriert und mit dem unbedingten Willen zum Erfolg arbeiteten sich die Spieler um den neuen Coach Franz Voggesberger durch die temporeichen 90 Minuten. Wasserburg war mit Ex-Profi Leo Haas und Co. in Top-Besetzung angetreten vor 400 Zuschauern und erst in der 75. Minute durch Marco Kleinschwärzer zum Torerfolg gekommen. Es war der Tag von Ramerbergs Capo Peter Maier! Er hatte schon in der 17. Minute per Kopf die Führung für die Hausherren erzielt. Und dann in der 84. Minute …

Fotos: Renate Drax

00

Luftsprünge nach dem Sieg: Ramerbergs Torwart Mat Artemiak (blaues Trikot) bot eine Klasse-Leistung.

… ein von den heimischen Fans stark umjubelter Elfmeter-Pfiff: Ramerbergs Basti Möll hatte sich einen Konter erlaufen und war im Strafraum von Wasserburgs Jean-Philippe Stephan per Notbremse gefoult worden. Peter Maier trat an und ließ dem Wasserburger Keeper Georg Haas nervenstark keine Chance. Das 2:1 ein paar Minuten vor dem Abpfiff!

Erst in der 90. Minute wagten die Fans zu singen: Hier regiert der SVR! Und dann der Schlusspfiff. Die erste Niederlage für Wasserburg seit langer Zeit. Und Ramerberg liegt sich in den Armen.

2

Das 2:1 für Ramerberg in der 84. Minute per Elfmeter durch Peter Maier.

3

Chris Lerch (dunkles Dress) hier im Zweikampf mit Domi Haas. Links im Hintergrund außen Leo Haas – rechts im Hintergrund Matze Haas, der mit Maske spielen musste, weil er beim Meggle-Cup – wie berichtet – einen Nasenbeinbruch erlitten hatte.

Die Fans waren aus der ganzen Region gekommen – von Soyen über Edling, von Rott, Pfaffing, Forsting oder Emmering. Alle Straßen und Zufahrten zum Sportplatz waren großräumig zugeparkt.

6

 

 

[FinalTilesGallery id=’380′]

Und so haben sie heute gespielt:

links Ramerberg, rechts Wasserburg

Quelle bfv

Matthäus Artemiak 1 1 Georg Haas
Konrad Steffinger 2 2 Dario Antunovic
Michael Wallner 3 5 Marco Kleinschwärzer
Thomas Berger 4 6 Niki Wiedmann
Christian Lerch 5 7 Kenan Firat
Peter Maier 6 8 Dominik Haas
Michael Kirchlechner 7 10 Leonhard Haas
Christoph Hartinger 8 11 Benjamin Mleko
Dominik Lerch 9 12 Jean-Philippe Stephan
Benedikt Hölzle 10 16 Sükrü Yagci
Alexander Kirchlechner 11 17 Matthias Haas
Ersatzbank
Lukas Artemiak 22 3 Stephan Kronast
Robin Friedl 12 13 Philipp Riedi
Stephan Spiegelsberger 13 14 Hamit Sengül
Bastian Moell 14
Trainer
Franz Voggesberger Christian Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Ramerberg schafft die Sensation!

  1. Danke für den wunderbaren Bericht.

    0

    0
    Antworten
    1. Transfermarkt.de

      Baumann Max 125 Euro
      Buchner Robert 70 Euro
      Berger Martin 25 Euro
      Hohnen Andreas 0,5 Euro

      0

      0
      Antworten
  2. Fan aus dem Altlandkreis

    Wie schön es ist, wenn ein bodenständiger Verein mit einer sehr guten Jugendarbeit einen Verein, der nur mit finanziellen Mitteln zum Erfolg kommt, auch mal zeigt wo da Bartl an Most holt …

    0

    0
    Antworten
    1. Lieber Fan aus dem Altlandkreis.

      Danke für Deinen passenden Kommentar. Mehr kann man nicht hinzufügen.

      Gruss

      Erwin

      0

      0
      Antworten