Rainer Maier, der „Man of the Match“!

Kreisklasse: Babensham jubelt trotz Unterzahl nach starkem Kampf in Rechtmehring

Das Lächeln des Siegers: Ein äußerst wichtiger Dreier für Babensham, mit dem nicht unbedingt zu rechnen war im fußball-euphorischen Rechtmehring – und noch dazu in Unterzahl die letzte lange halbe Stunde lang! Riesenjubel in der Kreisklasse um Joker Rainer Maier (unser Foto), der zwei sehenswerte Treffer erzielte und mit seinem Doppelpack der Garant für den Sieg war. Luwig Frank hatte nach einer Notbremse direkt Rot gesehen und ist nun gesperrt.

In der ersten Halbzeit konnte Babenshams Defensive die langen Bälle und Flanken der Reitmehringer nicht konsequent klären. Aus diesen Situationen kam Rechtmehring immer wieder in aussichtsreiche Positionen. Letztlich agierten die Hausherren aber zu zögerlich um den Babenshamer Abwehrverbund in größere Schwierigkeiten zu bringen.

Babensham hingegen überließ Rechtmehring den Spielaufbau und wartete auf Konterchancen: Lukas Friedelhuber köpfte nach einem weiten Einwurf an den Pfosten, Stefan Oettls Drehschuss aus elf Metern ging nur knapp über das Tor, Tobi Oberlinner prüfte mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern den Rechtmehringer Goali Tom Wagner.

In der zweiten Hälfte wurde von beiden Mannschaften Einsatz und Leidenschaft nochmals erhöht. Blickt Rechtmehring doch zuversichtlich nach oben in der Liga – Babensham dagegen will mit dem Keller nichts zu tun haben …

Dann war es soweit – nach einer Bänderverletzung in der Vorbereitung kommt der Babenshamer Kapitän immer besser in Schwung: Nach einem gefährlichen Freistoß aus dem Halbfeld vom Babenshamer Thomas Estermann gewann Rainer Maier ein Kopfballduell und netzte zur 1:0 Führung ein (62.).

Rechtmehring wollte es jetzt wissen, drehte auf – und war vor allem durch viele Freistöße um Babenshams Strafraum gefährlich. Einen Konterversuch der Rechtmehringer unterband Ludwig Frank mit einem Foulspiel an der Mittelline und sah dafür die rote Karte (65.).

In Unterzahl hielt Babenshams Torwart Thomas Frank durch einige spektakuläre Paraden seine Mannschaft im Spiel und bügelte so den roten Karton seines Bruders aus.

Dabei kam Babensham kaum noch aus der eigenen Spielhälfte heraus. Genau zum richtigen Zeitpunkt für den Gast dann sein so wichtiges 2:0 (78.): Rainer Maier wurde nach einem langen Zuspiel von seinem Verteidiger an das rechte Strafraumeck abgedrängt – nahm sich ein Herz, zog sofort ab und traf mit einem satten Schuss in den linken Winkel – Marke „Tor des Monats“!

Rechtmehring drängte nun weiter auf den Anschlusstreffer, doch Babensham brachte mit großem Einsatz den Sieg ins Ziel …

lf

So haben sie gestern gespielt (links Rechtmehring – rechts Babensham):

Thomas Wagner 1 1 Thomas Frank
Richard Bachmaier 2 2 Ludwig Frank
Matthias Vital 3 3 Leonhard Kirchlechner
Manuel Vorderwestner 4 4 Mathias Hintermayr
Johannes Anzenberger 5 5 Hans Lamprecht
Robert Rappolder 6 6 Tobias Aimer
Robert Eyner 7 7 Thomas Estermann
Michael Bachmaier 8 8 Stefan Oettl
Thomas Brandl 9 9 Jonas Hintermayr
Josef Wagenstetter 10 10 Lukas Friedelhuber
Richard Achatz 11 11 Tobias Oberlinner
Ersatzbank
Walter Fussstetter 22 12 Rainer Maier
Franz Manzinger 12 13 Thomas Hof
Thomas Engelmann 13 14 Franz Kock
Christoph Haunolder 14
Alexander Bernhard 15
Korbinian Schefthaler 16
Trainer
Ostermaier, Michael Brack, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.