Pressekonferenz am Abend

Hier für alle Löwen-Fans aus dem Altlandkreis der Link zu einer Live-Schaltung

Das Kapitel Profifußball ist bei 1860 München vorerst beendet. Investor Hasan Ismaik hat die vom DFB geforderte Millionenzahlung zur finanziellen Rettung am heutigen Nachmittag nicht überwiesen. Der Neuanfang in der 3. Liga ist deshalb nicht möglich. Aus aktuellem Anlass gibt es heute um 18.30 Uhr eine Pressekonferenz zur sportlichen Zukunft des TSV 1860 München. Hier für alle Löwen-Fans aus dem Altlandkreis der Link zur Live-Schaltung am Abend und die Pressemitteilung des Bayerischen Fußballverbandes dazu …

Es heißt in der Erklärung der Firma HAM International des Jordaniers, das Engagement von Hasan Ismaiks für den TSV 1860 sei über die letzten Jahre hinweg unerschütterlich gewesen. Leider sei es Herrn Ismaik derzeit jedoch nicht möglich, den erheblichen Betrag, der für die 3. Liga benötigt werde, bereit zu stellen, da der Verein 1860 München sich weigere, notwendige Änderungen vorzunehmen, um die vielen Themen, mit denen der Verein konfrontiert sei, zu lösen …

Die Sechziger sind damit nicht in der Lage, die Grundvoraussetzung zur Lizenzerteilung zu erfüllen und müssen sich nun um einen Startplatz in der viertklassigen Regionalliga Bayern bemühen. Der SC Paderborn bleibt aller Wahrscheinlichkeit nach in der 3. Liga.

Einen Abschied Ismaiks wird es bei den Löwen aber nicht geben. Es heißt: Herr Ismaik werde den Club auch in der 4. oder 5. Liga unterstützen und notwendige Veränderungen vorantreiben. Seine emotionalen Bindungen zu 1860 und seine Loyalität gegenüber den Fans bleibe stark.

Der BFV heute am Spätnachmittag: ‚Die Höhe der Bürgschaft Ismaiks hätte bei zehn bis elf Millionen Euro liegen sollen. Bis zuletzt war ungewiss gewesen, ob der streitbare Geldgeber nach dem Relgations-Desaster gegen Jahn Regensburg die Zahlung leistet. Es standen teilweise Forderungen seinerseits im Raum, die den Regularien im deutschen Profifußball widersprachen. Offenkundig war Ismaik nicht bereit, in dieser Frage einzulenken.‘

Die Pressekonferenz – mit BFV-Präsident und 1. DFB-Vizepräsident (Amateure) Rainer Koch und mit Heinz Schmidt, Vizepräsident des TSV 1860 München – wird vom Bayerischen Fußball-Verband live auf Facebook übertragen: www.facebook.com/bfvonline

Vermutlich überträgt auch das Bayerische Fernsehen um 18.30 Uhr in seiner Rundschau live …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu „Pressekonferenz am Abend

  1. Wasserburger Löwe

    Liebe kennt keine Liga

    28

    18
    Antworten
    1. Rot-Weiss FCB

      Jetzt dürft ihr zukünftig in Anzing die Stadien demolieren, da gibts aber keine Sitzschalen, sondern nur Holzbänke 😉

      35

      33
      Antworten
      1. Na dann pass mal auf, dass Du Dir keinen Schiefer einziehst.

        11

        10
        Antworten
      2. Hof Herbert

        Das kann aber auch nur Rot-Weiss FCB schreiben. Hab gar nicht gewusst, dass es in Anzing mehrere Stadien gibt …

        12

        12
        Antworten
  2. vielleicht spuins amoi gega Wasserburg, na brauchts ned soweid fahrn

    16

    4
    Antworten
    1. a Reimeringa

      Bloß ned,dann is mehr Polizei in Wasserburg ois
      60er „Fans“.

      12

      8
      Antworten