Prädikat „außergewöhnlich“

Wasserburg: Werke für Klaviertrio von Haydn, Beethoven, Brahms beim Rathaus-Konzert

image_pdfimage_print

Das in Göttingen beheimatete Abegg-Trio (unser Foto) begeistert seit über 40 Jahren seine Zuhörer auf deutschen und internationalen Musikpodien. Die Musikfreunde im Altlandkreis dürfen sich nun auf den morgigen Freitag freuen: Mit Haydns „Zigeunertrio“, Beethovens „Geistertrio“ und Brahms‘ H-Dur-Trio spielt es um 20 Uhr beim 3. Abonnementkonzert der Wasserburger Rathaus-Konzerte wesentliche Werke der Klaviertrio-Literatur.

Joseph Haydns Klaviertrio Nr. 39 in G-Dur wird nach dem letzten Satz, einem Rondo „in ungarischer Weise“, als „Zigeunertrio“ bezeichnet. Es entstand 1795 und ist gewiss Haydns populärstes Klaviertrio.

Auch das Trio op. 70.1, das Ludwig van Beethoven im Sommer 1808 auf dem Landgut Floridsdorf komponierte, zählt zu den Meisterwerken der Klaviertrio-Literatur. Gewidmet ist es Gräfin Marie von Erdödy, Beethovens langjährigen Gönnerin.

Johannes Brahms‘ H-Dur-Trio op. 8 schließlich entstand 1889 als letztes Klaviertrio des Komponisten. Es geht auf eine frühe Fassung von 1853 zurück und spiegelt Brahms‘ ganze kompositorische Meisterschaft wider.

Das Abegg Trio mit Ulrich Beetz (Violine), Birgit Erichson (Violoncello) und Gerrit Zitterbart (Klavier) darf in vielfacher Weise das Prädikat „außergewöhnlich“ für sich beanspruchen. Im Jahr 2016 konzertierte es 40 Jahre lang in der Ursprungsbesetzung, ein sehr seltener Fall von Kontinuität in einem Kammermusikensemble.

Intuitives Verständnis prägt die musikalische Harmonie des Ensembles, das seit über vier Jahrzehnten all seine Energie, Lust und Leidenschaft mit unverminderter Freude in werkgetreue Interpretationen einbringt.

Diese Interpretationshaltung wurde schon zu Beginn der gemeinsamen Arbeit mit Wettbewerbserfolgen im In- und Ausland und in der Folge mit Einladungen zu Konzerten in bedeutenden Sälen und bei Festivals in 50 Länder in 5 Kontinenten honoriert. Die über 30 CD-Einspielungen des Abegg Trios sind von der Presse hoch gelobt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Ulrich Beetz und Birgit Erichson lehren als Professoren für Kammermusik an der Musikhochschule in Münster und Gerrit Zitterbart als Professor für Klavier an der Hochschule für Musik in Hannover und sind immer wieder als Juroren in internationalen Wettbewerben gefragt. Zudem gibt das Trio Meisterkurse für junge Musiker weltweit.

Karten für dieses Konzert am 23. Juni gibt es bei den Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, auf www.sparkasse-wasserburg.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.