Polizei: Vorsicht bei Online-Rechnungen

Es könnte sich eine Schadsoftware dahinter verbergen - Wahrer Absender aus Osteuropa

image_pdfimage_print

In der letzten Zeit kam es vermehrt zu Rechnungen, die per E-Mail im Namen von ortsansässigen und nationalen Firmen an verschiedenste Personen in der Region versendet werden! Diese E-Mails kommen aber nicht von den Firmen selbst. Absender sind in den meisten Fällen osteuropäische Adressen, die sich als eine bestimmte Firma ausgeben. Davor warnt die Polizei aktuell. Inhalt dieser Mails sind Rechnungen, die am Ende auf einen Link verweisen, der von den Betroffenen per Mausklick heruntergeladen werden soll …

Hinter diesem Link verbirgt sich laut Angaben des Absenders die Rechnung in einer Onlinefassung.

Achtung: Hierbei handele es sich höchstwahrscheinlich um eine Schadsoftware, die keinesfalls geöffnet werden sollt, so die Polizei.

Personen, die in Zukunft derartige E-Mails erhalten, wird geraten, diese schlichtweg zu ignorieren und nicht auf den beigefügten Link zu klicken. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.