Polizei hilft Hospizverein mit 6000 Euro

Tolle Spendenaktion von 54 Dienststellen geht diesmal in den Pfaffenwinkel

image_pdfimage_print

Seit Jahren beweisen die Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd im Rahmen der Aktion „Polizisten zeigen Herz“ Nächstenliebe und Großherzigkeit und spenden in der Vorweihnachtszeit großzügig für hilfsbedürftige Menschen in der Region. In diesem Jahr wurde der Hospizverein im Pfaffenwinkel e.V. auserwählt. Wie Polizeipräsident Robert Kopp bei der Scheckübergabe betonte, ist soziales Engagement für die Angehörigen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ein großes Anliegen. 

Kopp zeigte sich sehr beeindruckt von der gelebten Menschlichkeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hospizverein, ob ehren- oder hauptamtlich und betonte „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Spende in der Vorweihnachtszeit ein Zeichen von Mitgefühl und Nächstenliebe setzen können und damit unseren Beitrag leisten, das Schicksal von Betroffenen und deren Familien ein wenig zu lindern.“

Der Verein macht es sich seit 1992 in der Region Pfaffenwinkel zur Aufgabe, Menschen bis zu ihrem letzten Augenblick unter Wahrung der Menschenwürde, mit größtmöglicher Selbstbestimmung, Lebensqualität und Linderung von Krankheitssymptomen zu begleiten – unabhängig von Alter, Religion, Staatsangehörigkeit oder Weltanschauung.

Die Mitarbeiter aller 54 Polizeidienststellen zwischen Zugspitze und Salzach und des Polizeipräsidiums in Rosenheim beteiligten sich wieder großzügig an der vorweihnachtlichen Spendenaktion. So konnte Polizeipräsident Robert Kopp jetzt im Haus der sozialen Dienste in Polling an Renate Dodell, Vorsitzende des Hospizvereins im Pfaffenwinkel e.V., im Namen der Bediensteten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro überreichen.

Frau Dodell war äußerst glücklich und dankbar, als sie von der Weihnachtsspendenaktion der Polizei zu Gunsten der Einrichtung erfuhr. Sie nahm die beträchtliche Spendensumme mit großer Freude entgegen und dankte allen Spenderinnen und Spendern recht herzlich.

Unser Foto ganz oben zeigt von links:

Eberhard von Radetzky (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hospizverein), Elmar Schneiderling (stellvertretender Vorsitzender des Hospizvereins im Pfaffenwinkel e. V.), Joachim Loy (Leiter der Polizeiinspektion Murnau), Robert Kopp (Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd),  Harald Bauer (Leiter der Polizeiinspektion Weilheim i. OB), Renate Dodell (Vorsitzende des Hospizvereins im Pfaffenwinkel e. V.), Herbert Kieweg (Leiter der Polizeiinspektion Schongau), Barbara Rosengart (Pflegedienstleiterin im Hospiz Polling) sowie Karlheinz Gaisbauer (Leiter des Hospiz in Polling).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.