Poetisch kraftvoll

Zurücklehnen und zuhören: Helga Brenninger im Wasserburger Queens

Die bayrischen Texte zieht die Dorfener Liedermacherin nicht nur aus ihrer eigenen Lebensgeschichte, sondern Helga Brenninger geht mit offenen Augen durch die Welt – beobachtet bewusst ihre Mitmenschen und deren Geschichten. Poetisch und kraftvoll zugleich treffen sie die Zuhörer sofort ins Herz – am Samstag, 18. März, im Wasserburger Queens! Der Eintritt ist frei – Spenden sand gern gseng, moand die Künstlerin …

Musikalischen Stilrichtungen gegenüber ist sie stets offen. Ob Blues, Balladen, Reaggae oder Pop – sie probiert sich gerne aus und liebt die Abwechslung.

In Liedern wie „Puzzlespui“ oder „I glaub, i fliag“ singt sie von genau dieser Sehnsucht, dem Leben genügend Raum zu lassen und, um sich frei und ungehemmt zu entwickeln.
Sie begleitet sich selbst an der Akustikgitarre und rundet das Ganze mit dem Sound ihrer Bandmusiker ab.

Die Besetzung der Band: Bertram Liebmann (Piano, Bass, Backing), Bernd Mayer (Cajon/Drums) und Marcel Diehl (Bass, Guitar, Backing)
Vor genau einem Jahr hat Dagmar Golle auf Bayern 2 bei einer Heimatsound-Sendung Brenningers Debüt-Album „Mitten im Lebn“ vorgestellt, seitdem sind einige Songs fix im Repertoire der Regionalzeit und bei Heimatsound auf Bayern 2.
Im Juni 2016 hat sie ihr Musik-Video zum Lied „Mitten im Leben“ veröffentlicht.
Das Video, weitere Infos und Termine unter: www.h-brenninger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.